Nabenhauer Heizung / Gas / Wasser

Erneuerbare Energien · Heizung · Sanitär · Bad · Lüftung & Klima Nabenhauer GmbH & Co. KG · Weidenäcker 4 · 88605 Messkirch

Die komplette Dachentwässerung wird durch die Blechnerei des Fachbetriebes problemlos durchgeführt. Darüber hinaus werden Verschönerungen und sogar Verzierungen angebracht.

Sachverkleidungen werden selbstverständlich nach entsprechender Beratung ebenfalls ausgeführt. Gauben, Balken und sogar Balkone werden vom Fachbetrieb entsprechend behandelt. Die Sanierung des Balkons gehört zum Leistungsprogramm, ebenso wie die Entwässerung. Sinnvoll ist es, gleichzeitig eine Rinne oder Ablauf anzubringen. Die eingesetzten Materialien sind Titanzink, Kupfer, Edelstahl. Aluminium ist ebenfalls auf Wunsch anwendbar. Die erforderliche Abkantbank ermöglicht, Längen bis zu 3 m in einem Stück zu verarbeiten, sodass keine unschönen Flächen entstehen. Wer eine Begrünung auf seinem Dach wünscht, kann den notwendigen Unterbau von der Blechnerei anfertigen und anbringen lassen. Bei Blechnerarbeiten kommt es auf Genauigkeit, Erfahrung und Perfektion an. Fassadenbekleidungen und Lüftungsanlagen gehören ebenfalls zum Arbeitsumfang dieser Sparte.
Mit der richtigen Heizung können Sie bequem und einfach die richtige Temperatur in Ihrem Zuhause steuern und festlegen.

 

Die Gasheizung wird mit brennfähigen Gasen betrieben. Das am häufigsten genutzte ist Erdgas, gefolgt von sogenannten Flüssiggasen.

Die Gasheizung wird mit brennfähigen Gasen betrieben. Das am häufigsten genutzte ist Erdgas, gefolgt von sogenannten Flüssiggasen.  Diese bestehen aus einem Gemisch aus Propan und Butan. Weniger üblich sind dagegen Stadt- oder Biogas. Je nachdem, welche Technik verwendet wird, fungieren als Wärmeträger Wasser oder Luft. Dabei kann außerdem warmes Brauchwasser erzeugt werden. Die Umwälzeinrichtung transportiert den gewählten Wärmeträger in den gewünschten Raum. Auch hier gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten, wie viele Räume beheizt werden sollen. Es ist möglich, ein ganzes Haus, nur eine Etage oder auch einzelne Zimmer zu beheizen. Im täglichen Gebrauch wird zwischen Heizwert-Gasheizungen und Brennwert-Gasheizungen unterschieden. Um Sicherheit zu gewährleisten, sind Gasheizungen mit einer Zündsicherung ausgerüstet. Die durch die Zündflamme entstandene Thermospannung hält das magnetische Ventil offen, durch welches das Gas eingeleitet wird. Wenn die Zündflamme aus ist, sperrt das elektromagnetische Ventil die Gaszufuhr.

   

Eine Klimaanlage ist eine tolle Möglichkeit, bei heißen Temperaturen Abkühlung zu schaffen oder an kalten Tagen auch zu wärmen.

Eine Klimaanlage ist eine tolle Möglichkeit, bei heißen Temperaturen Abkühlung zu schaffen oder an kalten Tagen auch zu wärmen.  Klimaanlagen verfügen über mehrere Fähigkeiten, wie die Änderung der Lufttemperatur, der Luftfeuchtigkeit oder auch das Filtern von Partikeln. Wenn von einer Klimaanlage gesprochen wird, ist meist die Funktion kühlen gemeint. Nicht jede Klimaanlage verfügt über weitere Funktionen außer das Kühlen. Es gibt verschiedene Arten von Klimaanlagen, die entweder nur mit Luft funktionieren oder mit Wasser und Luft. Daneben gibt es sie zentral oder dezentral im Gebäude. Im privaten Bereich sind Klimaanlagen ebenso wichtig wie im Bürogebäude. Neben Kühlung wird außerdem für eine saubere Luft gesorgt, gerade an Hauptstraßen wird das zunehmend wichtig durch die anfallenden Abgase und Feinstaubabriebe. Anforderungen, die an die Klimaanlage bestehen sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden. Das kann eine leise Betriebslautstärke sein, Luftfeuchtigkeit oder Zugfreiheit. Es muss berücksichtigt werden, dass eine Klimaanlage regelmäßig gereinigt werden muss, da es sonst zu Pilz- und Keimbildungen in der Anlage kommen kann. Diese werden dann von der Anlage über die Luft verteilt und können gesundheitsschädlich sein. Bei fachgerechter Benutzung stellt das allerdings im Vergleich zu den Vorteilen kein großes Nachteil da.

   

Eine Badsanierung aus einer Hand erspart viel Zeit für die Recherche von unterschiedlichen Unternehmen, ebenso wie Stress und Geld.

Eine Badsanierung aus einer Hand erspart viel Zeit für die Recherche von unterschiedlichen Unternehmen, ebenso wie Stress und Geld.  Eine Badsanierung umfasst viele Bereiche, so wie das verlegen von Fliesen an Wand und Boden, die Installation einer neuen Toilette, einer Badewanne oder eines Waschbeckens. Zudem kann es vorkommen, dass die Rohre erneuert werden müssen. Für diese Dienstleistungen unterschiedliche Unternehmen zu beauftragen, kann neben aufwendiger Recherchearbeit viel Zeit in anspruch nehmen. Die Termine der Fachleute müssen alle aufeinander abgestimmt sein, da die einzelnen Schritte voneinander abhängig sind. Bevor die Rohre nicht neu eingebaut wurden, können die Fliesen nicht angebracht werden. Wenn jedoch nur ein Unternehmen für die komplette Sanierung beauftragt ist, fallen diese Probleme weg. Die Abläufe sind so sehr viel einfacher, da nicht auf externe Fachkräfte gewartet werden muss. Sie können sich auf eine stressfreie Sanierung und ein schönes, neues Bad freuen.

   

Durch eine Badsanierung kann neben effizienterer Technik auch das Aussehen verschönert werden. Mit der richtigen Bauplanung ist das kein Problem.

Durch eine Badsanierung kann neben effizienterer Technik auch das Aussehen verschönert werden. Mit der richtigen Bauplanung ist das kein Problem.  Neue Fliesen an Wand und Boden, ein neues Waschbecken mit neuem Wasserhahn oder eine neue Badewanne, durch einige Änderungen wird Ihr Bad in neuem Licht erstrahlen. Die Material- und Farbvarianten sind sehr groß, wodurch für jeden Stil etwas dabei ist. Auch der Raum wirkt durch die richtige Wahl anders. Durch helle Farben und glänzende Materialien wirkt er größer, durch dunkle Farben oft deutlich kleiner. Wenn diese Variable berücksichtigt wurde, kann das zum Vorteil genutzt werden. Auch mithilfe von Spiegeln, kann etwas Fläche hinzu gemogelt werden, da diese das Licht und die Umgebung spiegeln wird das Auge optisch getäuscht. Nachdem das Bad möglichst detailliert geplant ist, kann es an die Umsetzung gehen. Wenn die alten Sanitärgegenstände entfernt sind, und die Fließen von der Wand entfernt wurden, ist es lohnenswert, die Rohre zu begutachten. Im Zuge einer Renovierung können diese jetzt einfach ausgetauscht werden, bevor es zu einem Wasserschaden kommt, nachdem das Bad fertiggestellt ist. Denn dann müsste es teilweise wieder abgebaut werden, was sehr aufwendig sein kann. Die Investition in die passende Badausstattung kann neben mehr Lebensqualität auch den Wert der Immobilie steiger

   

Auch die Pelletheizung zählt zu den erneuerbaren Energien. Dabei werden im Heizkessel Pellets vergast, wodurch Energie entsteht.

Auch die Pelletheizung zählt zu den erneuerbaren Energien. Dabei werden im Heizkessel Pellets vergast, wodurch Energie entsteht. Es gibt verschiedene Arten von Pellets, die für eine Pelletheizung benutzt werden können. Die sehr beliebten Holzpellets bestehen aus Holzspänen und Sägemehl. Es können auch andere Materialien genutzt werden, wie zum Beispiel Stroh, welches auch zu Pellets verarbeitet werden kann. Auch Torf, Olivenkerne oder Kokosnussschalen können verarbeitet werden. Pelletöfen können als Einzelöfen oder auch mehrere, in einer Reihe geschaltet benutzt werden. Einzeln werden sie direkt im Wohnraum platziert. Die Wärme wird direkt an die Umgebungsluft abgegeben. Außerdem lassen sich mehrere Tagesrationen in einem eingebauten Vorratsbehälter aufbewahren. In wasserführenden Öfen wird ein Teil der Energie genutzt, um Wasser zu erwärmen, welches sich in den Wassertaschen, die um die Brennkammer angeordnet sind, befinden.

   

Mit erneuerbaren Energien werden Energiequellen bezeichnet, die unerschöpflich zur Verfügung stehen. Dabei sind sie ein wichtiger Teil der Energiewende, da diese Quellen besser für die Umwelt sind.

Mit erneuerbaren Energien werden Energiequellen bezeichnet, die unerschöpflich zur Verfügung stehen. Dabei sind sie ein wichtiger Teil der Energiewende, da diese Quellen besser für die Umwelt sind. Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Öl oder Kohle, die Millionen von Jahren brauchen, um zu entstehen, gibt es erneuerbare Energien quasi unendlich zu unserer Verfügung. Zu Ihnen zählen neben Solarenergie auch Windenergie, Wasserkraft, Geothermie sowie Meeresenergie. Diese können auf unterschiedliche Arten genutzt werden. Mit Photovoltaikanlagen auf dem Dach lässt sich mithilfe der Sonne Energie herstellen, welche für das Eigenheim genutzt werden kann. Die Anschaffungskosten sind dabei ein negativer Aspekt, ebenso wie die verbauten Metalle. Leider haben auch die anderen Arten der Energiegewinnung Ihre Nachteile, ebenso, wie die fossilen Brennstoffe.

   

Flächenheizungen sind gute Möglichkeiten, um Wärme über ein Bauteil des Gebäudes abzugeben.

Flächenheizungen sind gute Möglichkeiten, um Wärme über ein Bauteil des Gebäudes abzugeben. Wie der Name schon sagt, liegt die Fußbodenheizung unter dem Fußbodenbelag. Die Wärme wird angenehm, gleichmäßig verteilt. Auch die Wandheizung verteilt die Wärme angenehm im Raum. Die Raumlufttemperatur wird nur leicht erwärmt, während die Wände Wärme abstrahlen. Dadurch ist es warm, ohne, dass die Luft stickig dick wird, wie bei manchen Anlagen. Auch eine Deckenheizung bietet diesen Vorteil, ebenso wie die Bauteilheizung, bei der ausgewählte Bauteile beheizt werden können. Die Wärme sollte bei der Flächenheizung so nah wie möglich an der Oberfläche abgegeben werden, um schnellstmöglich abgekühlte Bereiche, so effizient wie möglich, zu beheizen. Während die Wandheizung als noch angenehmer empfunden wird, wird die beheizbare Fläche durch Fenster und Möbel eingeschränkt. Außerdem müssen die Außenwände über ausreichende Dämmung verfügen.

   

Die Holzheizung verbrennt Holz, wodurch Energie freigesetzt wird. Unter den Begriff der Holzheizungen fallen die Pelletheizung, die Hackschnitzelheizung und der Biomeiler.

Die Holzheizung verbrennt Holz, wodurch Energie freigesetzt wird. Unter den Begriff der Holzheizungen fallen die Pelletheizung, die Hackschnitzelheizung und der Biomeiler. Schon seit langer Zeit werden verschiedene Arten von Hölzern verbrannt, um Wärme zu erzeugen. Ob Scheitholz, Holzbriketts, Stückholz oder Hackschnitzel und Holzpellets, die Möglichkeiten sind vielfältig. Für die letzteren zwei Möglichkeiten braucht es allerdings einen speziellen Ofen. Als Zentralheizung können Holzheizungen Wärme für einen einzigen Raum oder auch für ein ganzes Haus erzeugen. Aber auch als Unterstützung, die nur gelegentlich betrieben werden, wie zum Beispiel ein Kamin, sind Holzheizungen denkbar. Anlagen, die ein großes oder auch mehrere Gebäude mit Energie versorgen, nennt man Heizwerk. Synonym dafür sind außerdem das Holzheizwerk oder auch das Biomasseheizwerk, welche mit Holz in verschiedenen Formen betrieben werden können.

   

Die Badsanierung aus einer Hand – das realisiert Nabenhauer. Für Sie es ist vorteilhaft, wenn Sie dieses umfangreiche Projekt von einem Auftragnehmer durchführen lassen.

Die Badsanierung aus einer Hand – das realisiert Nabenhauer. Für Sie es ist vorteilhaft, wenn Sie dieses umfangreiche Projekt von einem Auftragnehmer durchführen lassen.  Sie wollen Ihr Bad sanieren, dann beauftragen Sie die Badsanierung aus einer Hand, dafür ist Nabenhauer prädestiniert. Darüber hinaus interessieren Sie sich für Solarwärme? Auch dieses Projekt übernimmt Nabenhauer. Wenn Sie Solarwärme nutzen, sparen Sie immens. Gerade im Zuge der Badsanierung ist es sinnvoll, sich für eine Solaranlage zu interessieren. Der Warmwasserbedarf eines Haushalts kann unter Umständen komplett mit der kostenfreien Solarenergie gedeckt werden. Solarenergie ist nutzbar und muss nicht verschwendet werden, weil sie nicht genutzt wird. Zur Nutzung sind allerdings Anlagen notwendig, die Sonnenstrahlen können leider nicht in einem Gefäß gesammelt werden. Die Anlagen sind insofern kostengünstig, dass der Staat Fördermittel bereitstellt. Nabenhauer ist Ihnen bei der Beantragung behilflich. Im Zuge der Badsanierung ist die Anschaffung einer Solaranlage durchaus sinnvoll. Die Abwicklung beider Projekte übernimmt Nabenhauer. Sie haben keinen Stress, sondern tragen lediglich Ihre Wünsche und Ideen vor, Nabenhauer versucht diese, nach Möglichkeit zu realisieren.

   

Was ist mit Klimaanlagen? Es gibt viele Ausführungen, nicht jeder weiß, welches System wo geeignet ist. Darüber hinaus gibt es Teilanlagen oder Vollanlagen.

Was ist mit Klimaanlagen? Es gibt viele Ausführungen, nicht jeder weiß, welches System wo geeignet ist. Darüber hinaus gibt es Teilanlagen oder Vollanlagen. Die Umgebungsluft wird erneuert oder gereinigt, je nach Bauart der Klimaanlagen, ohne Lüftungsfunktion gibt es diese Anlagen auch. Die Unterschiede der einzelnen Ausführungen bestehen in der Technologie, in der Kühlleistung und im Stromverbrauch. Die Leistungen der Anlagen sind unterschiedlich, sie kühlen, nehmen die Feuchtigkeit aus der Luft und sie filtern die Raumluft. Für den Allergiker ist es immens wichtig, die Luft von Pollen und Staub zu reinigen. Die Luftfilter müssen selbstverständlich in regelmäßigen Abständen ausgetauscht oder zumindest gereinigt werden. Zu berücksichtigen ist ebenso, dass der Computer oder die im Raum befindliche Lampe, die Kühlleistung minimiert. Die speziellen Split-Klimageräte sind zweiteilig, das Innengerät ist für die Klimatisierung im Raum zuständig, während das Außengerät mit der sogenannten Kältemaschine ausgerüstet ist. Die Verbindung der Geräte besteht aus Kupferrohrleitungen.

   

Erneuerbare Energien zur Wärmegewinnung oder Stromerzeugung werden vom Staat gefördert. Die notwendigen Anlagen und Systeme sind in Förderprogrammen enthalten.

 Anlagen zur Förderung dieser Energien sind beispielsweise Anlagen für die Stromerzeugung, deren Quelle Wasser oder Wind ist. Die KWK-Anlagen und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen gehören ebenfalls zu dieser Kategorie. Solarthermische Anlagen werden von vielen Verbrauchern bevorzugt. Sprechen Sie mit einem Finanzierungspartner über einen Kredit; die entsprechenden Unterlagen werden von der KfW geprüft, um festzustellen, ob mit einer Förderung zu rechnen ist. Die Anschaffungskosten sind zwar hoch, jedoch der Nutzen ebenfalls. Die Kosten amortisieren sich in kurzer Zeit. Es ist im Sinne des Hausbesitzers, erneuerbare Energien zu nutzen, der Wert des Hauses erhöht sich. Nabenhauer ist auch in diesem Bereich behilflich, denn Firma Nabenhauer ist bestrebt, die in der Natur vorhandenen Energien zu nutzen und entsprechende Systeme zu installieren.

   

Was halten Sie von Photovoltaik? Eine ideale Energiequelle ist die Sonne, die wirklich jeder nutzen sollte, der die Möglichkeiten hat.

Was halten Sie von Photovoltaik? Eine ideale Energiequelle ist die Sonne, die wirklich jeder nutzen sollte, der die Möglichkeiten hat.  Sie sind unabhängig von der Energieversorgung, Sie nutzen Ihren eigenen Strom. Die Technologie ist schon seit vielen Jahren bekannt, jedoch erst seit einigen Jahren im Trend. Die Photovoltaik Anlage kann auf dem Dach oder sogar im Garten installiert werden. Sonnenstrahlen sind durchaus günstige Energiequellen, diese Überlegung ist für wirtschaftlich denkende Verbraucher durchaus zu berücksichtigen. Die Anschaffungskosten sind hoch, jedoch gibt es hier unterschiedliche Fördermittel. Wartungskosten entstehen keine, die Anlagen sind als wartungsarm gepriesen. Steigende Strompreise tangieren Sie nicht mehr. Die meist genutzte Variante sind polykristalline Module, da diese wesentlich günstiger als monokristalline Module sind. Nutzen Sie regenerative Energiequellen, denken Sie an die Zukunft. Die Beliebtheit steigert sich rapide, denn viele Hausbesitzer haben den Nutzen dieser Anlagen erkannt.

   

Wenn sie über eine Badplanung und -sanierung nachdenken, dann kontaktieren Sie Nabenhauer und lassen Sie sich vor Ort ausführlich beraten.

Wenn sie über eine Badplanung und -sanierung nachdenken, dann kontaktieren Sie Nabenhauer und lassen Sie sich vor Ort ausführlich beraten. Die Badplanung und -sanierung muss kein Albtraum für Sie sein. Nabenhauer realisiert diese Arbeiten; lassen Sie sich fachmännisch beraten. Die Komplexität erfordert Planung, bevor mit den Arbeiten begonnen wird. Sind vorhandene Elemente noch zu verwenden, die Auswahl der Materialien und vieles andere muss vor Arbeitsbeginn feststehen. Nabenhauer ist Ihr empfehlenswerter Partner für die Badsanierung und Badmodernisierung. Nabenhauer verfügt über eine eigene Bäderwerkstatt, sodass Ihre Wünsche durchaus realisiert werden können. Nabenhauer erledigt diese Aufgaben bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Sie haben ein Bad nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, von Fachleuten montiert, installiert, eingerichtet und vorher geplant. Ältere Mitbürger bevorzugen ein senioren- und behindertengerechtes Bad, auch das ist selbstverständlich für die Mitarbeiter von Nabenhauer keine Herausforderung, sondern Routine. Welche Ausstattung bevorzugen Sie? Solide Ausstattung, die Premium-Variante oder die Luxus-Version? Nabenhauer ist Ihnen behilflich mit Tipps und Ratschlägen.

   

Zur Kategorie Flächenheizung gehören die Fußbodenheizung, die Wand- und Deckenheizung. Die Fußbodenheizung wird häufiger eingesetzt.

Zur Kategorie Flächenheizung gehören die Fußbodenheizung, die Wand- und Deckenheizung. Die Fußbodenheizung wird häufiger eingesetzt. Die Fußbodenheizung punktet mit geringer Staubentwicklung. Außerdem sind Hausstaubmilben und Schimmelpilze nicht mit der Fußbodenheizung vereinbar. Unter dem Heizestrich werden die Rohre verlegt, um die gleichmäßige Wärmeverteilung zu gewährleisten. Die Wandheizung, die ebenfalls eine Flächenheizung ist, ermöglicht die Erwärmung des Raumes durch die Wärmeabgabe an die Wände. Die Wand ist sozusagen der Wärmespender. Auch hier ist die Staubentwicklung eher gering. Allerdings sind hohe Räume, wie es diese in Altbauten gibt, nicht geeignet für Wandheizungen. Die Deckenheizung ist eine hervorragende Alternative, jedoch nicht allerorts gebräuchlich. Die Deckenheizung nimmt keinen Platz ein, stört und belästigt niemanden und sorgt für gleichmäßige Wärme. Allerdings müssen spezielle Dämmungsmaßnahmen berücksichtigt werden, um die Wärme komplett zu nutzen.

   

Die Gasheizung wird meist mit Erdgas betrieben, Bio- oder Flüssiggas kann durchaus ebenfalls genutzt werden können. Brennwertkessel sind für diese Heizart nutzbar.

Die Gasheizung wird meist mit Erdgas betrieben, Bio- oder Flüssiggas kann durchaus ebenfalls genutzt werden können. Brennwertkessel sind für diese Heizart nutzbar.  Die Wärme, die durch das verbrannte Gas entsteht, wird mittels einer Flüssigkeit zur Heizquelle befördert. Was ist ein Brennwertkessel? Es handelt sich hier um einen Heizkessel für Warmwasserheizungen, der in der Lage ist, den Energieinhalt des genutzten Brennstoffs effizient zu verwerten. Es gibt selbstverständlich einen Unterschied zu den herkömmlichen Heizkesseln: Die zweckdienlichen Brennwertkessel verwenden die Kondensationswärme des Abgases erschöpfend. 50 % aller Wohnungen nutzen die Gasheizung, der Grund hierfür sind die günstigen Anschaffungspreise der Heizsysteme, der Gaspreis selbst ist tolerierbar. Darüber hinaus ist die Heizanlage, die mit Gas betrieben wird, wartungsarm. Die Gasversorgung geschieht entweder aus fossilen Quellen, viele Gas-Anbieter sind jedoch bestrebt, erneuerbare Quellen zu nutzen. Wer sich für die Öko-Lösung entscheidet, ist bestens beraten.

   

Was verstehen Sie unter Holzheizung? Es gibt viele Möglichkeiten, mit Holz zu heizen. Lassen Sie sich umfassend beraten, berücksichtigen Sie natürliche Energien.

Was verstehen Sie unter Holzheizung? Es gibt viele Möglichkeiten, mit Holz zu heizen. Lassen Sie sich umfassend beraten, berücksichtigen Sie natürliche Energien. Der Begriff Holzheizung bezieht sich meist, bekannt aus früheren Zeiten, auf den Kaminofen, Küchenherd oder den Scheitholzkessel. Es gibt jedoch neue Heizungsarten, wie beispielsweise die Hackschnitzelheizung oder Pellets. Wenn Sie Nabenhauer kontaktieren, sind Sie sicher, dass die Heizanlage unter Berücksichtigung erneuerbarer Energien installiert wird. Holz ist stets vorhanden, denn es gehört zu den Rohstoffen, die nachwachsen. Die Wärme entsteht aus den heißen Abgasen der Verbrennung, die ansonsten über den Schornstein entzogen werden, jedoch niemandem einen Nutzen bringen. Drei unterschiedliche Varianten wie der Scheitholzkessel, der Pelletkessel und der Hackschnitzelkessel werden bei Biomasseheizungen verwendet. Eine Alternative zu fossilen Heizanlagen ist die Nutzung von Holz als Brennmittel. Einige Nachteile sind allerdings bei dieser empfehlenswerten Heizungsart zu berücksichtigen. Der Anschaffungspreis ist hoch, und Sie benötigen Platz für die Lagerung des Brennstoffes. Im Pelletkessel ist der Behälter für die Asche zu entleeren.

   

Dachentwässerung, Verzierungen und Verschönerungen – für alle diese Arbeiten steht die Blechnerei. Wie wichtig die Baublechnerei ist, zeigt das Beispiel Niederschlag.

Dachentwässerung, Verzierungen und Verschönerungen – für alle diese Arbeiten steht die Blechnerei. Wie wichtig die Baublechnerei ist, zeigt das Beispiel Niederschlag. Das Dach soll das Haus darunter vor Regenwasser schützen. Denn sobald dieses in das Mauerwerk oder in das Innere des Gebäudes eindringt, verursacht es nachhaltig Schäden. Damit die Dachentwässerung zuverlässig funktioniert, braucht es das Fachwissen und die Fähigkeiten eines erfahrenen Bauklemptners. Neben der Dachentwässerung verrichtet der Bauklemptner noch andere Arbeiten. Dazu gehören die Anbringung von Verkleidungen für Fenster und Gauben, von Schneefanggittern und von Entlüftungen am Dach. Die Bauteile dazu werden immer individuell in der Werkstätte der Baublechnerei hergestellt. Bei der Planung muss auch die Optik des Gebäudes von der Blechnerei berücksichtigt werden.

   

Klimaanlagen sind das Gegenteil einer Heizung. Sie dienen dazu, die Temperatur in Räumen, oder ganzen Gebäuden abzukühlen und den Aufenthalt für Menschen erträglich zu machen.

Klimaanlagen sind das Gegenteil einer Heizung. Sie dienen dazu, die Temperatur in Räumen, oder ganzen Gebäuden abzukühlen und den Aufenthalt für Menschen erträglich zu machen. Um den Aufenthalt in einem Raum für den Menschen angenehm zu machen, braucht es verschiedene technische Einrichtungen. Ist es kühl, dann muss die Raumtemperatur erhöht werden, wozu eine Heizung eingebaut wird. Eine zu hohe Raumtemperatur kann jedoch ebenso nachteilig für Menschen sein. Da sich die Raumtemperatur in den heißen Sommermonaten nicht einfach abstellen lässt, braucht es Klimaanlagen, die die Raumtemperatur herunterkühlt und für Menschen erträglich macht. Der Einsatz lohnt sich vor allem in Büros, um die Leistungsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen. Im Schlafzimmer sorgt das Klimagerät auch während tropischer Nächte für eine angenehme Nachtruhe. Dabei sollte man vor allem darauf achten, ein leises Modell zu erwerben.

   

Warnungen vor dem Klimawandel und ein immer stärkerer Ausstoß von CO2 führt vor allem in modernen Industrieländern zu einem Umdenken. Erneuerbare Energien sollen helfen.

Warnungen vor dem Klimawandel und ein immer stärkerer Ausstoß von CO2 führt vor allem in modernen Industrieländern zu einem Umdenken. Erneuerbare Energien sollen helfen. Kohle, Öl und Erdgas haben unser Leben nachhaltig verändert. Doch diese Energieträger haben viele Nachteile. Gleichzeitig können wir aber auch in Zukunft nicht auf Energie verzichten. Ganz im Gegenteil, die Weltbevölkerung wächst und damit auch der Bedarf an neuer Energie. Damit rücken erneuerbare Energien immer stärker in den Fokus der Energielieferanten. Dazu zählen die Energieträger Sonne, Wind und Wasser. Während die Wasserkraft bereits gut ausgebaut ist, besteht bei Windrädern noch Potenzial. Aber auch Öle, die aus nachwachsenden Pflanzen gewonnen werden, zählen dazu. Ein Beispiel ist das Palmöl oder Rapsöl. Hier besteht aber das Problem, dass Anbauflächen nicht unbeschränkt vorhanden ist.

   

Mit steigendem Lebenskomfort steigt auch der Energieverbrauch. Gleichzeitig steigt auch das Bewusstsein für Umweltschutz. Eine Lösung dieses Widerspruchs bietet die Photovoltaik.

Mit steigendem Lebenskomfort steigt auch der Energieverbrauch. Gleichzeitig steigt auch das Bewusstsein für Umweltschutz. Eine Lösung dieses Widerspruchs bietet die Photovoltaik. Die Sonne ist eine – aus menschlicher Sicht betrachtet – nie endende Quelle von Energie. Ihr Licht ist nicht nur für das Leben auf dem Planeten wichtig, es lässt sich auch für die Gewinnung von Energie nutzen. Eine Möglichkeit ist die Photovoltaik. Dabei wird das Sonnenlicht mit Hilfe von Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt. Die Solarzellen werden auf sogenannten Kollektoren vormontiert. Die Kollektoren können dann auf dem Dach eines Einfamilienhauses montiert werden, wo sie als Kraftwerk Sonnenlicht in Hausstrom umwandeln. Obwohl die Kosten für Sonnenkollektoren in den letzten Jahren deutlich gesunken sind, sind die Einsparungen gegenüber anderen Energiequellen noch immer gering. Wer sich dafür interessiert, sollte sich die Förderprogramme näher ansehen.

   

Ein erfolgreicher Tag beginnt im Badezimmer. Über Funktionalität, Komfort und nicht zuletzt über das Wohlbefinden entscheidet eine durchdachte Badplanung und -sanierung.

Ein erfolgreicher Tag beginnt im Badezimmer. Über Funktionalität, Komfort und nicht zuletzt über das Wohlbefinden entscheidet eine durchdachte Badplanung und -sanierung. Dem Badezimmer wird sehr viel Bedeutung beigemessen. Anders als früher wird es großzügiger gestaltet und auch bei der Ausstattung legen Kunden viel Wert auf Komfort. Die Ansprüche gehen dabei weit auseinander. Während junge Kunden oft ein eine Oase als Bad wünschen, stehen bei älteren Kunden altersgerechte Bäder im Fokus. Dabei liegen die Wünsche oft nicht weit auseinander. Wichtig ist, dass ein Bad viel Bewegungsfreiheit bietet. Auch eine gute Beleuchtung ist wichtig, für Damen zum Schminken und für Herren zum Rasieren. Badplanung und -sanierung übernimmt der Fachbetrieb, der mit viel Erfahrung wertvolle Ratschläge bieten kann.

   

Die Brennwertheizung – energiesparend und umweltfreundlich. Alles was Wärme hat, kann dient zum Heizen. Das gilt auch für die Rauchgase, die durch den Schornstein entweichen.

Die Brennwertheizung – energiesparend und umweltfreundlich. Alles was Wärme hat, kann dient zum Heizen. Das gilt auch für die Rauchgase, die durch den Schornstein entweichen. Lange Zeit hat man die heißen Rauchgase einer Zentralheizung als unnützes Abfallprodukt betrachtet und sie ungenutzt durch den Kamin ins Freie geleitet. Eine Heizung mit moderner Brennwerttechnologie macht mit dieser Energieverschwendung Schluss und nutzt die heißen Rauchgase zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung. Dazu wird den Rauchgasen die Wärme entzogen und verwertet. Durch die Nutzung wird weniger Energie verbraucht, was nicht nur die Brieftasche, sondern auch die Umwelt schont. Moderne Brennwerttechniken gibt es für alle Arten von Zentralheizungen. Die entsprechenden Kessel sind für Öl-, Gas, und Pelletheizungen verfügbar. Auch Gas-Kombithermen sind mit der modernen Brennwerttechnologie verfügbar.

   

Die Flächenheizung betrifft nicht die Art der Wärmeerzeugung, sondern wie Wärme an den Raum abgegeben wird. Eine hohe Effizienz ist hier ebenso wichtig wie bei der Wärmeerzeugung.

Die Flächenheizung betrifft nicht die Art der Wärmeerzeugung, sondern wie Wärme an den Raum abgegeben wird. Eine hohe Effizienz ist hier ebenso wichtig wie bei der Wärmeerzeugung. Energiesparen und ein angenehm warmes Eigenheim ist das Ziel. Dazu müssen verschiedene Faktoren miteinander kombiniert werden. Hinzu kommt, dass der Betrieb der Heizung neben hohen Kosten auch Staub vermeiden soll. Beim klassischen Heizkörper, der an der Wand hängt – in der Regel unter einem Fenster – wird leider viel Staub aufgewirbelt, der in die Atemluft und in weiterer Folge von Menschen eingeatmet wird. Das ist besonders für Allergiker ein Problem, da auch Allergieerreger eingeatmet werden. Bei der Flächenheizung wird diese Belastung vermieden, da kein Staub aufgewirbelt wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Vorlauf- und Betriebstemperatur niedriger ist und somit weniger Energie verbraucht wird.

   

Heizen mit Gas ist weit verbreitet. In der Regel wird die Gasheizung mit Erdgas betrieben. Aber auch Flüssig- und Biogas können als Energieträger verwendet werden.

Heizen mit Gas ist weit verbreitet. In der Regel wird die Gasheizung mit Erdgas betrieben. Aber auch Flüssig- und Biogas können als Energieträger verwendet werden. Die Gasheizung gibt es in verschiedenen Ausführungen, immer abhängig von der Größe des Objekts. Für die Wohnung in der Stadt wird in der Regel eine Gas-Kombitherme verwendet, die auch die Aufbereitung von Warmwasser übernimmt. Für große Objekte wie zum Beispiel dem Haus auf dem Land wird eine Zentralheizung mit Gasbetrieb genutzt. Heizen mit Gas gilt als sparsam, da eine hohe Effizienz gegeben ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Einbau platzsparend ist. Gegenüber anderen Energieträgern wie zum Beispiel Heizöl oder Pellets muss bei Erdgas, welches über ein Netzwerk vom Versorger bereitgestellt wird, kein Vorratstank installiert werden.

   

 

Letzte Änderung: 14.10.2020 11:48:02