Sie sind hier: Startseite » Recht Politik

Nein-zum-Bussgeld.de

Zu schnell gefahren oder Rotlichtverstoß? Einfacher oder vorsätzlicher Rotlichtverstoß? Diese Strafen gelten im Straßenverkehr.

 

Wann kommt ein Knöllchen? Bei unvorschriftsmäßigem Parken oder Parken ohne Parkschein ist mit einem Strafzettel zu rechnen. Auch hier ist der Einspruch möglich.

Wann kommt ein Knöllchen? Bei unvorschriftsmäßigem Parken oder Parken ohne Parkschein ist mit einem Strafzettel zu rechnen. Auch hier ist der Einspruch möglich.     Die Kosten sind unterschiedlich, das Knöllchen für die abgelaufene Parkuhr ist meist nicht so kostenintensiv, als der Verstoß, das Auto im Halteverbot abzustellen. Sollte zu allem Überfluss auch noch eine Straßenbahn nicht weiterfahren können, wird es eine teure Angelegenheit. An dieser Stelle ist auf den fachkundigen Rechtsanwalt zu verweisen. Der Behindertenparkplatz ist ausschließlich für Behinderte, viele Autofahrer sind sich nicht darüber klar. Wann bezahle ich den Strafzettel? Wenn Sie 10 Euro oder 20 Euro zahlen müssen, ist es sinnvoll, wenn Sie die Sache rasch selbst erledigen. Kommen gravierende Geldstrafen auf Sie zu oder ist mit einem Fahrverbot zu rechnen, hilft nur ein tüchtiger fachkundiger Rechtsanwalt.

   

Meist bemerkt es der Fahrer, wenn er vom Radar erfasst wurde, leider ist es dann zu spät. Es gibt in der Bundesrepublik ungefähr 4500 Radarfallen.

Meist bemerkt es der Fahrer, wenn er vom Radar erfasst wurde, leider ist es dann zu spät. Es gibt in der Bundesrepublik ungefähr 4500 Radarfallen.     In dieser Situation ist es relevant, ob sich der Radar innerorts oder außerorts befand. Die Schwere des Vergehens ist häufig davon abhängig, ob beispielsweise die Geschwindigkeit in der Stadt oder außerorts gemessen wurde. Die Toleranz-Geschwindigkeit wird berücksichtigt. Für den Autofahrer sollte grundsätzlich gelten, dass niemals ein Bußgeldbescheid ungeprüft akzeptiert wird. Versuchen Sie nie, selbst eine Klärung herbeizuführen, das ist meist nicht erfolgreich. Außerdem ist es relevant, die Fristen zu beachten. Sie können also keine lästigen Briefe in die Schublade packen und hoffen, dass irgendwann die Verjährung eintritt. Das ist bei Verkehrsdelikten unwahrscheinlich. Wenn Sie außerdem Fristen unbeachtet lassen, erhöht sich die Strafe aufgrund Mahngebühren. Mit anderen Worten, wenn Sie ein diesbezügliches Schreiben bekommen, ist es wichtig, zeitnah einen Rechtsanwalt einzuschalten.

   

Schon beim Fahren merkt der Autofahrer das Lichtsignal, er wurde geblitzt. Es nützt nun kein Ärgern und Fluchen, sondern warten Sie die schriftliche Benachrichtigung ab.

Schon beim Fahren merkt der Autofahrer das Lichtsignal, er wurde geblitzt. Es nützt nun kein Ärgern und Fluchen, sondern warten Sie die schriftliche Benachrichtigung ab.     Sie sind geblitzt worden, nun heißt es erstmal in Ruhe abwarten. Laut Statistik ist ein Drittel aller Bußgeldbescheide fehlerhaft. Zu diesen Fehlern führen falsche Beschilderungen, defekte Messanlagen o ä. Die Blitzer werden häufig nicht regelmäßig gewartet, sodass sich durchaus Fehler einschleichen. Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass viele Leute Punkte in Flensburg erhalten und Bußgelder bezahlen, ohne zu wissen, dass ein guter Rechtsanwalt dieses verhindert hätte. Wichtig ist überdies, welcher Verstoß dem Autofahrer vorgeworfen wird. Es kann sich um Geschwindigkeitsüberschreitungen handeln, um Handyverstöße oder das Überfahren einer roten Ampel. Der Schweregrad des Verstoßes ist maßgebend für die Weiterbearbeitung. Wenn Sie falsch geparkt haben, ist das natürlich nicht zu vergleichen mit einem Rotlicht-Verstoß. Wer nicht angeschnallt war, macht es beim nächsten Mal bestimmt. Wer unterwegs telefoniert mit dem Smartphone in der Hand, hat sich bei einem schweren Verstoß erwischen lassen.

   

Ein guter Tipp wird Ihnen schon auf der Webseite gegeben „Beantworten Sie niemals selbst einen Anhörungsbogen“. Dieser Bogen enthält Informationen zum Verkehrsdelikt.

Ein guter Tipp wird Ihnen schon auf der Webseite gegeben „Beantworten Sie niemals selbst einen Anhörungsbogen“. Dieser Bogen enthält Informationen zum Verkehrsdelikt.     Der Anhörungsbogen ist eigentlich dafür da, dass sich der Autofahrer schriftlich äußert. Darüber hinaus wird der „Verkehrssünder“ in Kenntnis gesetzt, wie hoch das Bußgeld ist. Zeugen werden selbstverständlich aufgeführt, in der Regel sind das die Beamten, die den Autofahrer „erwischt“ haben. Als Krönung prangt dann meist das Blitzerfoto auf dem Bogen. Es wird gefragt, ob der Verstoß zugegeben wird. Diese Frage sollten Sie nur mithilfe eines Rechtsanwalts beantworten, denn in der Formulierung der Antwort finden die Experten, die Bußbescheide bearbeiten, häufig bereits Gründe, das Verfahren „durchzuziehen“. Einige Autofahrer machen es sich einfach und ignorieren diesen Bogen, das ist jedoch keinesfalls empfehlenswert. Die Behörden vergessen solche Art Schreiben und Korrespondenz grundsätzlich nicht. Allerdings kann Einspruch erhoben werden, hier ist wieder das Fachwissen notwendig, auch den Einspruch elegant und glaubhaft zu formulieren.

   

Nein zum Bussgeld, nicht gleich den Bescheid akzeptieren und zahlen. Informieren Sie sich über Ihre Rechte; Messungen sind nicht immer hundertprozentig richtig.

Nein zum Bussgeld, nicht gleich den Bescheid akzeptieren und zahlen. Informieren Sie sich über Ihre Rechte; Messungen sind nicht immer hundertprozentig richtig.     Schauen Sie im Internet auf nein-zum-bussgeld.de. Ihnen wird dort geholfen. Die Messungen sind nicht immer exakt und richtig. Es ist wichtig, wie Sie reagieren und dieses Problem aus der Welt schaffen. Die Hilfe eines Rechtsanwalts ist in jedem Fall sinnvoll. Rechtsanwalt Thomas Kempgen weist darauf hin, dass die Ersteinschätzung eine immense Bedeutung hat. Es ist nicht hilfreich, vorschnell zu zahlen, sondern lassen Sie den Bußgeldbescheid vorher prüfen, denn das geforderte Bussgeld ist nicht immer berechtigt. Holen Sie sich die Ersteinschätzung, der Rechtsanwalt unterstützt Sie in dieser Problematik und findet eine Lösung. Es gibt viele Gründe, die zu einem der unangenehmen Briefe führen, die Ihnen ins Haus flattern. Häufig wissen die Autofahrer gar nicht, worum es geht oder sie haben ein schlechtes Gewissen, weil eben doch etwas war. Grundsätzlich ist die Hilfe eines Rechtsanwaltes notwendig, um diese unangenehme Begebenheit zu klären.

   

Bussgeldkatalog und Bussgeldrechner für Autofahrer – zu welchen Strafen können Verstöße gegen das Strassenverkehrsgesetz führen

Bussgeldkatalog und Bussgeldrechner für Autofahrer – zu welchen Strafen können Verstöße gegen das Strassenverkehrsgesetz führen      Wir haben für Sie im Bussgeldrechner die Strafen, mit denen Sie als Täter rechnen können, und viele weitere Informationen zu den Verkehrsregeln und dem Bussgeldkatalog zusammengestellt. Wenn Sie erfahren möchten, mit welchen Sanktionen aus dem Bussgeldkatalog Sie nach einer Straftat rechnen müssen, können Sie sich hier im Bussgeldrechner informieren. Die wichtigste Regel des Verkehrsrechts ist die folgende: Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert gegenseitigen Respekt und ständige Vorsicht. Die Straßenverkehrsordnung, kurz StVO, regelt alle Verstöße. Missachtungen werden gemäß dem Bussgeldkatalog bestraft. Stress, Zeitdruck und Unaufmerksamkeit führen fast immer zu einem Verkehrsrechtsverstoß. Die Behörden können mehrere Sanktionen anwenden, um unkorrektes Verhalten zu melden und sie aufzuklären. Der aktuelle Bussgeldkatalog 2020 regelt die Folgen eines Vergehens eindeutig. Neben Strafen aus dem Bussgeldrechner in unterschiedlicher Höhe können in Flensburg sogar Fahrverbote verhängt und Punkte vergeben werden.

   

Bei einer Ordnungswidrigkeit wird Sie die Polizei befragen, um Ihre Aussage in einem Anhörungsbogen festzuhalten und zu dokumentieren.

Bei einer Ordnungswidrigkeit wird Sie die Polizei befragen, um Ihre Aussage in einem Anhörungsbogen festzuhalten und zu dokumentieren.      Die Anhörung und Protokollierung der Ordnungswidrigkeit im Anhörungsbogen findet, soweit möglich, an einem geeigneten Ort statt, der die nötige Diskretion bietet. Während der Anhörung haben Sie eine Reihe von Rechten, die auch für den Fall gelten, dass Sie später erneut angehört werden. Unabhängig davon, in welcher Eigenschaft Sie angehört werden (beispielsweise als Opfer oder Zeuge), muss der Polizeibeamte Ihnen vor der Anhörung zur Ordnungswidrigkeit Informationen über den Sachverhalt geben, zu dem Sie angehört werden sollen. Er oder sie muss Sie ebenfalls informieren: - dass Sie das Recht haben, zu verlangen, dass alle Fragen und Antworten in den von Ihnen verwendeten Begriffen im Anhörungsbogen dokumentiert werden; - dass Sie das Recht haben, Informationen zur Ordnungswidrigkeit oder die Anhörung einer bestimmten Person zu verlangen; - dass Ihre Aussagen vor Gericht als Beweismittel verwendet werden können; - dass Sie nicht gezwungen werden können, sich selbst zu beschuldigen.

   

Zu schnell gefahren oder Rotlichtverstoß? Einfacher oder vorsätzlicher Rotlichtverstoß? Diese Strafen gelten im Straßenverkehr.

Zu schnell gefahren oder Rotlichtverstoß? Einfacher oder vorsätzlicher Rotlichtverstoß? Diese Strafen gelten im Straßenverkehr.     Eine rote Ampel bedeutet eindeutig: Stopp! Jeder, der einen Rotlichtverstoß begeht, wird mit hohen Strafen belegt. Denn: Wer die Ampel ignoriert, gefährdet sich und andere Verkehrsteilnehmer. Aber nicht jeder Rotlichtverstoß ist gleich. Das Verkehrsrecht unterscheidet zwischen einfacher und vorsätzlichem Rotlichtverstoß. Wer zu schnell gefahren ist, kennt diese Verwaltungsdelikte. Unabhängig davon ob zu schnell gefahren oder ein Rotlichtverstoß begangen wurde, begibt sich der Fahrer in die so genannte Gefahrenzone. Der Unterschied zwischen einem einfachen und einem vorsätzlichen Rotlichtverstoß besteht darin, wie lange die Ampel bereits rot war, als der Fahrer hindurch fuhr. Bei einem einfachen Rotlichtverstoß war die Ampel für weniger als eine Sekunde rot. Bei einem vorsätzlichen Rotlichtverstoß stand die Ampel länger als eine Sekunde auf Rot. Ist der Fahrer zugleich zu schnell gefahren wird er mit einer hohen Geldstrafe, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot belegt. Gefährdet die Aktion Menschen oder Eigentum, erhöht sich die Strafe.

   

 

Letzte Änderung: 22.12.2020 10:26:15