erklaervideo-produktion.de

"

Eine Weiterbildung attraktiv gestalten, damit die Mitarbeiter möglichst viel von der Schulung für ihren Arbeitsalltag mitnehmen können


Die Führungsspitze, Abteilungsleiter und auch Vortragende sollten eine Weiterbildung attraktiv gestalten. Neue Präsentationsmöglichkeiten sind darunter zu verstehen und diese ausloten. Sie sind notwendig, damit die Teilnehmenden am meisten von den Inhalten für ihren Arbeitsalltag mitnehmen können. Deswegen sind gerade die Durchführenden der Veranstaltung angehalten, sich Gedanken darüber zu machen, wie sie eine Weiterbildung attraktiv gestalten können. Interessante Vorträge und auch Beteiligungen der Teilnehmenden sind die Attribute, die solch eine Weiterbildung ausmachen sollten. Erfahrene Vortragende wissen, welche Medien sie am wirkungsvollsten einsetzen können, damit der Schulungserfolg maximiert wird. Denn sie wissen gleichzeitig, dass mehrere Sinne der Zuhörer angesprochen werden sollten, damit die Aufmerksamkeit gesteigert wird. Kreativ und innovativ mittels Videoelementen sollten die Weiterbildungen und Fortbildungen im Unternehmen zudem sein, damit die Teilnehmenden Interesse erzeugen, welches wiederum den Lerneffekt der Mitarbeiter erhöht.

Mitarbeiter motivieren bedeutet, den Unternehmenserfolg gleichzeitig zu maximieren, welches in vielen Untersuchungen bewiesen wurde


Mitarbeiter motivieren bedeutet heutzutage mehr, als sich manche Führungsverantwortliche vorstellen mögen. Der Zusammenhang der Mitarbeitermotivation und Unternehmenserfolg wurde in vielen Studien bereits bewiesen. Mitarbeiter motivieren bedeutet aber auch, dass die Unternehmen aktiv daran interessiert sind, dass die Mitarbeiter auch möglichst lange im Unternehmen bleiben und sie an dieses gebunden werden. Eine niedrige Fluktuation trägt dazu bei, dass weniger Wissen die Firmen verlässt sowie nicht ständig und langwierig neue Mitarbeiter eingelernt werden müssen. Denn das kostet Zeit und Geld. Das steigert zugleich die Effektivität des jeweiligen Unternehmens, welches schneller an Innovationen und Neuerungen wachsen kann. Zu dem grundsätzlichen Angebot der Förderung seitens der Unternehmen gehört es dazu, dass Mitarbeiter stets geschult werden und somit wachsen können. Je besser und moderner diese Schulung abläuft, desto höher ist der Lerneffekt und steigert die Motivation der Mitarbeiter.

Unternehmenswerte vermitteln ist heutzutage wichtiger denn je, Mitarbeiter auf die Unternehmensausrichtung einzustimmen und sie an das Unternehmen zu binden


Unternehmenswerte vermitteln ist eine wichtige Aufgabe der Personalabteilung und Unternehmensführung. Es ist natürlich wichtig, entsprechend gute Werte zu haben und sie zu pflegen, dies es weiterzugeben gilt. Sind sie vorhanden, ist das parallele Unternehmenswerte Vermitteln eine wichtige Funktion, damit die Mitarbeiter auf diese stärker eingestimmt werden, sie ebenfalls leben und sie nach außen ausstrahlen. Schließlich sind sie wichtige Werte, um neue Mitarbeiter anzuziehen und bestehende Mitarbeiter an die Unternehmen zu binden. Denn sie geben den Mitarbeitern einen intensiveren Sinn, warum sie in den Firmen tätig sein wollen. Es reicht heutzutage nämlich nicht, nur in der Austauschbeziehung zwischen Arbeitsleistung und Gehalt zu sein. Die Mitarbeiter werden deutlich mehr motiviert, länger im Unternehmen zu bleiben, wenn sie ihre Tätigkeit darüber hinaus gleichzeitig als sinnvoll erachten, der bestmöglich einen höheren Zweck dient. Deswegen ist die Vermittlung und Kommunikation wichtiger Unternehmenswerte als so wertvoll anzusehen und von Geschäftsführungen nicht zu vernachlässigen.

Erklärvideos für die interne Kommunikation dienen der einfacheren Verständlichkeit aber auch Emotionalität der Botschaft, die vermittelt werden soll


Erklärvideos für die interne Kommunikation sind ein wichtiges und kreatives Mittel, um aktiv und intensiv Mitarbeiter eine Botschaft der Unternehmensführung, dem Betriebs- oder Personalrat oder anderen wichtigen Abteilungen zu vermitteln. Das bewegte Bild hat oftmals eine viel tiefere Wirkung, als wenn lediglich schriftliche oder nur in Bildform Botschaften zur Verfügung gestellt werden. Erklärvideos für die interne Kommunikation haben eine ungeahnte Tiefenwirkung, die bei den Zuschauern und somit den Mitarbeitern mehr bewirkt und haften bleibt. Zudem sind sie ein modernes Stilmittel, an welches die Zuschauer noch nicht so gewöhnt sind und einen Reizüberfluss haben. Videos haben immer die Eigenschaft, Inhalte prägnanter in kürzerer Zeit zu präsentieren. Wenn sie nun noch gezielt eine Erklärung als Absicht haben, die Unternehmensprozesse oder auch -veränderungen anschaulicher zu erklären, ist dies eine wesentliche Verbesserung der internen Kommunikation.

Firmeninterne Kommunikation kommt in verschiedensten Situationen vor und sollte vor allen Dingen in der Botschaft wirkungsvoll sein


Firmeninterne Kommunikation kommt bei diversen Anlässen vor. Dazu zählen Jahresfeiern, Feste, besondere Errungenschaften und vieles mehr. Deswegen sollte sie entsprechend dargestellt und aufbereitet werden, damit die beabsichtigte Botschaft bei den Mitarbeitern ankommt. Firmeninterne Kommunikation dient dazu, die Mitarbeiter über wichtige Ereignisse und auch Firmenphilosophien oder -ausrichtungen zu unterrichten. Sie kann je nach Anlass natürlich unterschiedliche Aussagen und auch Tonlagen haben. Grundsätzlich sind es die Mitarbeiter aber gewohnt, zumindest bei den Jahresveranstaltungen und bei wichtigen Ereignissen informiert zu werden. Es obliegt der Unternehmensführung und verantwortlichen Abteilungen, dass sie die Umsetzung der Kommunikation so gestalten und modernisieren, dass sie zu den jeweiligen Inhalten der Kommunikation passen und sie sogar bestenfalls ergänzen.

Change Management ist eine positive Eigenschaft eines Unternehmens, wenn es bis auf die untersten Ebenen genutzt wird


Wenn ein Unternehmen das Change Management bis auf die unterste Unternehmensebenen lebt, ist das eine wichtige Maßnahme, die einen positiven Einfluss auf die künftige Unternehmensentwicklung hat. Denn Change-Management bedeutet gleichzeitig, dass sich ein Unternehmen stets verbessern möchte. Stillstand hingegen würde den wirtschaftlichen Tod irgendwann herbeiführen, den es mit solchen Maßnahmen zu verhindern sucht. Die Firmen, die das „Veränderungsmanagement“ anwenden, wollen in allen Richtungen wachsen und verstehen die Umsetzung als notwendige Maßnahme. Diese Überzeugungen wollen die Akteure und Unternehmenssteuerer mit der Implementierung des Change Managements umsetzen und zu einem ständigen Verbesserungsprozess in dem Unternehmen beitragen. Zu diesem ständigen Verbesserungsprozess sind die Unternehmen zudem angehalten, damit sie sich selbst stets weiterentwickeln und sich von ihrer Konkurrenz abheben.

Change Prozesse im Unternehmen nutzen, um die Firmen fit für die Zukunft zu machen und die Basis für Innovationen zu legen


Heutzutage sind Change Prozesse im Unternehmen eigentlich unabdingbar, um dasselbe für die Zukunft fit zu machen, damit sie sich durch alle Schwierigkeiten sicher bewegen. Denn Change Prozesse im Unternehmen legen die Basis für Innovationen, Veränderungen und wichtige Anpassungen an Marktveränderungen, die sich langsam aber auch plötzlich einstellen könnten. Stehen bleiben heißt heutzutage ein hohes Risiko einzugehen, welches sich eigentlich die Firmen nicht mehr erlauben können. Veränderungen und Innovationen brauchen die Unternehmen, damit sie stets konkurrenzfähig sind und nicht sogar bald von den Mitstreitern überholt werden. Jüngste Beispiele von Unternehmen zeigen, wie Innovationen sie weiterbringen können und wie aber auch Stagnation gefährlich ist, sodass solche Unternehmen dramatisch an Wert verlieren können. Ein Beispiel aus „älterer“ Geschichte mag Nokia und Apple sein. Aus jüngster Zeit ist ein drastischer Anstieg beispielsweise von Tesla zu beobachten, das die klassischen Automobilbauer zu überholen scheint.

Corporate Learning als qualitative Vereinheitlichung verstehen und diese als wichtige Schulung nutzen lernen


Corporate Learning hat für Unternehmen und somit auch dessen Mitarbeiter wesentliche Vorteile. Es ist die Weiterführung von den anderen Bereichen wie Cooperate Design, welches sich nun auch im Lernprozess wiederfindet. Die Mitarbeiter wissen beim Corporate Learning, welche Lerninhalte sie in welcher Qualität aufbereitet bekommen. Dabei ist nichts mehr dem Zufall überlassen. Das Gegenteil ist vorhanden und die Lernqualität der Schulung soll damit erhöht werden. Würde hingegen etwas aus dem Rahmen fallen, wird ersichtlich, dass die Schulung nicht in das qualitative Lernkonzept passt. Gerade Unternehmen, die nach ISO zertifiziert sind, werden dabei zunehmend Wert legen, dass das Lernen in sich angeglichen und stets verbessert sein sollte. Dafür ist natürlich oftmals die Aus- und Weiterbildung beziehungsweise die Personalabteilung eines Unternehmens zuständig. Aber sie macht es nicht ohne Grund. Denn darin sieht sie auch die Chance, dass das Lernen im Unternehmen noch mehr Erfolg haben wird.

Erklärvideos für Schulungen sind viel eingängiger als andere Medien oder Vorträge, die bei Schulungen zum Einsatz kommen könnten


Erklärvideos für Schulungen sind stärker im Trend, da sich die Mitarbeit bereits auf sehr viele digitale Medien und Lernformen eingestellt haben. So sind ihnen bereits seit Langem Tutorials, Videokonferenzen, Fernunterricht und dergleichen kein Fremdwort mehr. Deswegen schlagen die Erklärvideos für Schulungen dieselbe Richtung ein und treffen auf einen fruchtbaren Boden, wie Teilnehmende moderne Inhalte heutzutage lernen und aufnehmen wollen. Denn mit der Veränderung, wie Schulungen präsentiert werden, hat sich sogleich die Anspruchshaltung der Gestaltung und Produktion verändert. Die Teilnehmenden sind modernste Formen bereits andernorts gewohnt und möchten eigentlich dieselbe Qualität und Art der Darstellung im eigenen Unternehmen sehen. Mit solchen Erklärvideos kann dies gelingen und deren Anspruch gerecht werden. Ein weiterer Vorteil der Videos ist, dass sie anderen oder auch neuen Mitarbeitern zu einem späteren Zeitpunkt gezeigt werden können. So sind die Abteilungen bezüglich der Zeiten der eigentlichen Weiterbildungen nicht mehr abhängig. Das macht die interne Fortbildung wesentlich flexibler.

Weiterbildung der Mitarbeiter aktiv gestalten


Mitarbeiter kann man auf vielen Wegen weiterbilden. Wenn man die üblichen Wege nicht mehr nutzen will, kann man auch zu neuen Methoden greifen um die Weiterbildung auch für den Mitarbeiter selbst attraktiver zu machen. Durch den Einsatz einer aktiven Weiterbildung durch Erklärvideos, lassen diese sich auf einem lockeren Weg realisieren. Aus der Weiterbildung mit Erklärvideos lassen sich viele Vorteile ziehen. Abgesehen davon, dass man die Videos natürlich nicht nur einmal nutzen kann, ist es auch für den Mitarbeiter angenehmer. Dieser kann auch in Zukunft bei Fragen immer wieder auf das Material zurückgreifen ohne das dafür Ressourcen verbraucht werden müssen. Die aktive Weiterbildung der Mitarbeiter ist ein wichtiger Faktor in jedem Unternehmen.

Wie man die Mitarbeiter richtig motivieren kann


Die Motivation von Mitarbeitern ist ein wichtiger Bestandteil in jedem Unternehmen. Von Motivierten Mitarbeitern kann man auf Dauer eine deutlich höhere Leistung erwarten, sodass es sich auch in der täglichen Arbeit jedes Mitarbeiters widerspiegelt wenn in diesem Bereich einige Dinge unternommen werden. Wenn man zum Beispiel Weiterbildungen nicht nur auf dem klassischen Weg anbietet, sondern wie beschrieben Erklärvideos produziert, so kann der Mitarbeiter bei der Fortbildung deutlich motivierter sein, wenn man dies mit einem trockenen Seminar vergleicht. Zudem kann man für das Zuschauen oder auch Bearbeiten der Erklärvideos kleine Bonis in Aussicht stellen, sodass die Motivation nochmal deutlich ansteigen sollte. Auf diesem Wege kann man den Mitarbeitern nicht nur Vorteile auf der Arbeit durch das Gelernte bieten, sondern auch Anreize, die das Lernen vereinfachen werden.

Durch Erklärvideos den Mitarbeiten die Unternehmenswerte vermitteln


Vor allem größere Unternehmen wollen die Unternehmenswerte auch jedem Mitarbeiter vermitteln. Ein einfacher Weg dies zu tun, ist ein Erklärvideo. In einem Erklärvideo lassen sich alle Informationen unterbringen, die dem jeweiligen Mitarbeiter nahe gebracht werden sollen. Es ist also möglich mit Hilfe nur eines Erklärvideos, dem Mitarbeiter die Werte zu vermitteln für die das Unternehmen steht. Auch hier ist der Vorteil, dass man nicht jeden Mitarbeiter einzeln schulen muss, sondern dies mit nur einem Video vornehmen kann. In der Zukunft kann man dieses Video auch jedem neuen Mitarbeiter zur Verfügung stellen. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auf lange Sicht gesehen sogar viel Geld.

Erklärvideos für die interne Kommunikation


Die interne Kommunikation ist in fast jedem Unternehmen ein eigenes System. Aus diesem Grund muss man sich als neuer Mitarbeiter in diesen Bereich anfänglich erst einmal einarbeiten. Um dies zu vereinfachen, können Erklärvideos der richtige Weg sein. Durch lockere Videos kann man die Wege der internen Kommunikation auf einfache Art und Weise darstellen, sodass der neue Mitarbeiter die Strukturen und Abläufe schneller verstehen kann. Auch hier kann man das Video natürlich nicht nur einmal nutzen, sondern immer wieder einsetzen. Das Erklärvideo muss dabei nicht unbedingt sehr lang sein. Man kann sich hier auf das Wesentliche konzentrieren, sodass das Video auch im Nachhinein als Nachschlagewerk für die Mitarbeiter dienen kann. Ein gutes Erklärvideo kann hier eine lange Schulung ersetzen und einen deutlich höheren Mehrwert für das Unternehmen bieten.

Erklärvideos für die firmeninterne Kommunikation nutzen


Wenn es zu Neuerungen im Unternehmen kommt, die den Mitarbeitern vermittelt und erklärt werden müssen, kann man dies ganz einfach durch ein passendes Erklärvideo vornehmen. Wenn zum Beispiel eine neue Software genutzt wird, mit der vorher noch nicht gearbeitet wurde und diese an einigen Stellen erklärt werden muss, kann man dies einfach in einem Erklärvideo unterbringen. Durch die visuellen Erklärungen können die Mitarbeiter dabei den Neuerungen besser folgen und diese auch deutlich einfacher verstehen. Wenn im Nachhinein nicht alles behalten wurde, so kann der Mitarbeiter durch das nachträgliche Betrachten des Videos die neuen Informationen immer wieder abrufen, sodass das Video auch auf lange Sicht einen Nutzen hat.

Einsatz von Erklärvideos im Change Management


Das Change Management bezeichnet grob zusammengefasst nur, wie man die Veränderungen in einem Unternehmen managt. Wenn es sich um größere Veränderungen handelt und die Mitarbeiter mit eingebunden werden müssen, so hat man unterschiedliche Möglichkeiten, dies zu bewältigen. Eine Weiterbildung ansetzen und durch eine frontale Schulung die Änderungen zu erklären ist eine Möglichkeit, die nicht immer auf positive Rückmeldungen stößt. Wenn man diese mit Erklärvideos anreichert, kann dies eine lockere Atmosphäre bilden, in der man als Mitarbeiter die Informationen deutlich einfacher aufnehmen kann. Wenn man den Mitarbeitern im Nachhinein die Videos zur Verfügung stellt, können diese auch von Zuhause aus, nochmal die neuen Informationen anschauen, sodass die Informationen auf lange Sicht sicherlich besser haften bleiben werden.

Das Change Management im Unternehmen richtig angehen


Wenn es zu größeren Neuerungen in einem Unternehmen kommt, sollte man das Change Management richtig angehen, um alle Mitarbeiter mit ins Boot zu holen. Das Change Management ist extrem wichtig, da es nicht einfach ist, jedem Mitarbeiter bei den Veränderungen gerecht zu werden. Aus diesem Grund kann man bei großen Veränderungen empfehlen mit Erklärvideos zu arbeiten. Diese Videos können alleine für sich selbst stehen oder auch auf Schulungen zur Unterstützung genutzt werden. Wenn man ein gut gemachtes Erklärvideo produzieren lässt, hat dieses auch in der Zukunft nach der Schulung einen Mehrwert, da das Video bei Fragen immer wieder neu abgerufen werden kann.

Der Change Prozess in einem Unternehmen


Der Prozess der Veränderung wird auch als Chance Prozess betitelt. Gerade bei Unternehmen, die sich stetig im Wandel bewegen, und es immer wieder zu Neuerungen kommt, müssen die Mitarbeiter gut geschult werden, damit die Neuerungen auch zuverlässig verstanden werden. Wenn man das nicht macht, kann es im Ablauf der täglichen Arbeit zu Problemen führen, da einzelne Mitarbeiter nicht auf dem neuesten Stand sind. Auch hier können Erklärvideos der richtige Weg sein, um den Mitarbeitern die Neuerungen nahe zu bringen. Wenn man ein gut produziertes Video hat, ist die Motivation bei den einzelnen Mitarbeitern deutlich höher, die Informationen zu verarbeiten als bei einer Schulung, in der das Material nur trocken vorgetragen wird.

Corporate Learning im eigenen Unternehmen


Unter Corporate Learning versteht man die interne Weiterbildung der Mitarbeiter auf allen Ebenen. Hier werden die Strukturen der einzelnen Abteilungen berücksichtigt. Wenn man also auf unterschiedlichen Ebenen unterschiedliche Inhalte vermitteln will, kann man dies sehr einfach tun. Wie schon erwähnt, kann man auch hier mit Erklärvideos arbeiten, die für die einzelnen Ebenen im Unternehmen produziert wurden. Wenn man also Inhalte nicht an alle Mitarbeiter weitergeben muss, kann man dies bei der Distribution der einzelnen Videos berücksichtigen. So erleichtert man den einzelnen Mitarbeitern das Lernen und Verarbeiten der neuen Informationen.

Die Bedeutung von Erklärvideos

Ein Erklärvideo ist ein kurzer Film von circa 90 Sekunden Länge, welches die Aufgabe hat, ein Konzept auf informative, einnehmende und deutliche Weise zu erklären. Dabei ist die Animation ein bekanntes Format für das Erklärvideo, weil dieses Bildmaterial die Aufmerksamkeit des Betrachters schnell einfangen und einfach vermitteln kann. Dies erklärt, wie eine Dienstleistung oder ein Produkt dem Verbraucher nützen oder ein bestehendes Problem lösen kann, mit welchem dieser eventuell konfrontiert ist. Um das Konzept zu erweitern, führt ein Erklärvideo die Zuschauer in ein bestimmtes Thema ein – dabei kann es sich um eine Beschreibung der Merkmale eines neuartigen Produkts oder einer Dienstleistung handeln, eine Einführung in die Marke oder ein genauer Überblick über den Prozess sein. Das Erklärvideo kann zugleich als kurze Einführung in die Verwendung eines Produkts oder einer Anwendung im Softwarebereich dienen. Die Erklärvideos sind generell echte Multitalente. Diese erklären besonders komplexe Sachverhalte und sorgen für Verständnis, sie schaffen sehr viel Begeisterung und setzen zugleich viele Kaufimpulse. Zugleich kann das Erklärvideo nur in jenem Fall begeistern, wenn dieses auch wirklich gut ist. Ein bedeutender Faktor ist hierbei der Aufbau. Nur dann, wenn dieser logisch und dennoch zugleich unterhaltsam ist, dann bleiben die Zuschauer am Film dran. Die Weichen hierfür werden gleich zu Anfang gestellt. Ein solches Video muss in den ersten Sekunden sofort den Zuschauer überzeugen, um nicht gleich wieder weggeklickt zu werden. Genauso wichtig ist in den meisten Fällen ein sogenannter Call-to-Action am Ende des Erklärfilms. Daher soll der Zuschauer nach dem Ansehen eine definierte Handlung ausführen, zum Beispiel ein Produkt kaufen oder sich auf der Webseite informieren. Zugleich sind ein auffallendes Intro sowie ein passendes Outro unumgänglich.

Die Kommunikation bei der Erklärung

Die Kommunikation ist der Prozess der Übertragung von Nachrichten zwischen einem Empfänger und einem oder mehreren Sendern. Dies ist der Austausch von Informationen oder Botschaften zwischen Personen. Als Kanäle der Kommunikation werden einerseits die Sprache und die Körpersprache als Methode der nonverbalen Kommunikation, unter anderem Mimik, Blickkontakt, Gestik, räumliche Distanz genutzt. Im Bereich der wissenschaftlichen Analyse andererseits werden die kommunizierenden Personen meist Rezipient oder Kommunikator genannt, welche zwischen beiden ausgleichende Nachricht oder Mitteilung beteiligt sind. Der abstrakte Ansatz zur Analyse von Zeichen- und Kommunikationsprozessen ist die Semiotik.

Die Bedeutung der Kommunikationsvideos

Die Anwender können mit dem Kommunikationsvideo die interne Kommunikation digitaler und zugleich effizienter machen. Die Unternehmen sollten den Mitarbeitern durch Information die Angst vor Veränderungen nehmen. Zugleich sollten diese die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nutzen. Diese können das Video auf großen Monitoren zeigen, in den jeweiligen Präsentationen verwenden, in einem internen Videokanal veröffentlichen, in Dokumentationen oder der Software integrieren oder auf Webseiten nutzen. So sollte das Unternehmen den Bereich, Dienstleistungen und Produkte intern den Mitarbeitern und extern den Kunden vorstellen. Zudem können die Anwender über ein Kommunikationsvideo zugleich Kunden und Mitarbeiter über das Unternehmen, den eigenen Bereich, die Produkte sowie über die Dienstleistungen informieren. Dazu eignen sich ebenfalls spezielle Unternehmensvideos.

Die Funktion von Erklärungsvideos

Animierte Werbe- oder Erklärungsvideos erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit in Unternehmen. Vor allem Start-ups und junge Unternehmen verwenden Erklärungsvideos, um ihre neuen und innovativen Idee den Kunden zu erklären und diese auf der aktuellen Webseite zu präsentieren. Nach einer erprobten Studie sind die häufigsten Gründe von Unternehmen ein solches Video einzusetzen das Abheben von Wettbewerbern, das Erreichen einer internetaffinen Interessengruppe, die Steigerung der Reichweite, die Erhöhung der Verweildauer auf der Unternehmenswebseite sowie die Vermittlung komplexer Inhalte. Die Erklärvideos sind generell ein Renner: Diese sind lustig anzuschauen, erreichen über Social Media sehr viele Menschen und sind zugleich innovativ. Das haben lange auch bereits die Marketer erkannt und verwenden den Charme dieser animierten Grafiken, um die Dienstleistungen oder die Produkte noch wirksamer zu vermarkten und auf diese Weise noch mehr Kunden gewinnen zu können. Sie haben zugleich eine gute Idee und möchten ohne zu viel Geld auszugeben eine große Zahl an Menschen mit der neuen Idee begeistern. Dazu eignet sich ein ansprechendes und kreatives Erklärvideo. Dazu gibt es verschiedene Tools, mit denen die Anwender solche einzigartigen Erklärvideos kostenfrei und online einfach erstellen können.

Die Videos zu Erklärung

Ein Erklärfilm wird auch Erklärvideo genannt. Dies soll dem Zuschauer einen definierten Sachverhalt erläutern und aufzeigen. Von den Institutionen und den Unternehmen werden diese oftmals im Rahmen der Customer Education genutzt, um dem Kunden die Produkte, Marken oder Dienstleistungen verständlich zu zeigen. Ein derartiges Video soll meistens die Einstellung des Zuschauers über eine definierte Sache beeinflussen und zu Aktionen motivieren. Daher sollte der Erklärfilm in die Video-Marketing-Strategie integriert werden. Aber auch dann, wenn es um die interne Kommunikation geht, ist ein solches Format optimal geeignet. Heutzutage ist das sogenannte Bewegtbild das bekannteste Format im Internet. So nutzen die Deutschen ein Viertel der Internetzeit für das Anschauen von Internetvideos. Zudem eignen sich diese Videos sehr gut als „Thumbstopper“. Hiermit bewirken sie besser als jedes andere weitere, dass ein Anwender während des Scrollens verharrt, um sich den jeweiligen Inhalt genau anzusehen. Das Erklärvideo ist dabei ein kurzer oder längerer Film, welcher die Zuschauer über einen definierten Sachverhalt, ein Produkt oder eine Anwendung aufklären soll. Dies kann zugleich ein persönliches Anliegen sein. Ein solches Video besteht meistens aus animierten Grafiken, einer passenden Voice-over bzw. einer Sprecherstimme und einer Hintergrundmusik –wie es auch im richtigen Film der Fall ist. Meistens haben die Erklärvideos einen unterhaltsamen Charakter und können dem Zuschauer eine Thematik humorvoll und einfach nahebringen. Dies kann zum Beispiel im Marketing ein passendes Mittel sein, um ein Produkt im Gedächtnis der Kunden länger zu deponieren.

Die firmeninterne Kommunikation in Deutschland

Mit einer taktisch agierenden internen Kommunikation erhöhen die Anwender die Chancen auf einen nachhaltigen Erfolg des eigenen Unternehmens. Diese erreichen die Zielgruppen wie zum Beispiel die Mitarbeiter oder die Kandidaten auch in Personalprozessen sehr genau und steigern hierdurch deren Bindung und Motivation. Dazu gibt es geeignete Instrumente in der HR. Diese sollten die Anwender nicht nur sehr genau kennen, sondern zugleich einsetzen und wie dieser mit einer Kommunikationsstrategie die eigene Kommunikation verbessern können, ist das Ziel erreicht. Dazu eignet sich die bekannte 5-Phasen-Strategie für eine moderne unternehmensinterne Kommunikation. Die Unternehmenskommunikation wird weitestgehend international „Corporate Communication“ genannt und ist ein wichtiger Teil der Corporate Identity in einem Unternehmen.

Die optimale Kommunikation mit Erklärvideos

Für einen nachhaltigen Erfolg des Unternehmens ist es grundlegend, dass jeder Mitarbeiter über die derzeitigen Guidelines auf dem Laufenden gehalten wird. Dabei ist es egal, ob es sich um kleinere, mittlere Unternehmen (KMU) oder um große Konzerne handelt. Einen enormen Schulungsbedarf gibt es in jenem Segment nahezu immer. Damit allerdings die Veränderungen der Regeln im Betrieb von jedem Mitarbeiter verstanden und tiefgreifend in den Alltag integriert werden können, benötigt es einer informativen und gleichzeitig kurzweiligen Wissensüberermittlung. An dieser Stellen greifen die Erklärvideos an und vereinfachen die interne Kommunikation besonders stark.

Das Online-Erklärvideo

Das Internet wird heute sehr stark mit Videos überflutet, und dies ist kein Wunder. Videos sind das meistgenutzte Format im Bereich des Contentmarketings, das bewiesenermaßen den Traffic erhöhen kann und zugleich die Umsätze steigert. Für viele Anwender ist der Weg zum optimalen Videomarketing ein steiniger, da diese nicht wissen, welche Filme sie mit welchem Inhalt erstellen sollen.

Das Erklärvideo in Deutschland

Es gibt heute eine Vielzahl von Videos, die ein Marketingexperte für die einzelnen Zwecke nutzen kann, zum Beispiel zur Optimierung der Wiedererkennung der Marken, zur Steigerung des Traffics auf der Webseite oder zur Bereitstellung von Informationen der Branche für ein loyales Publikum. Ein solcher Film ist das Erklärungsvideo, das sich als sehr beliebt erwiesen hat.

Die Bedeutung der Erklärvideos

Ein Erklärvideo ist ein kürzerer Film, der die Aufgabe besitzt, ein Konzept auf einnehmende, informative und deutliche Weise dem Zuschauer zu erklären. Hierbei ist die Animation ein bekanntes Format für ein Erklärvideo, da dies die Aufmerksamkeit des Betrachters schnell vermitteln und einfach nahebringen kann. Dies kann erklären, wie eine Dienstleistung oder ein angebotenes Produkt dem Verbraucher nützen oder ein vorhandenes Problem einfach lösen kann, mit dem der Zuhörer konfrontiert ist. Um dieses Konzept zu erweitern, führt das Erklärvideo den Zuschauer in ein definiertes Thema ein – hierbei kann es sich um eine Beschreibung von Eigenschaften eines neuartigen Produkts oder von Dienstleistungen handeln, eine Einführung in die Marke oder ein guter Überblick über einen Prozess sein. Ein Erklärvideo kann gleichzeitig als ebenso kurze Einführung in die Nutzung eines Produkts oder eines Programms im Softwarebereich dienen. Das Erklärvideo ist generell ein wahres Multitalent. Es erklärt vor allem komplexe Sachverhalte und sorgt dabei für klares Verständnis. Es schafft dabei Begeisterung und setzt die nötigen Kaufimpulse. Natürlich kann ein Erklärvideo nur dann begeistern, wenn es gut gemacht ist. Ein wichtiger Faktor dabei ist der Aufbau. Nur wenn dieser logisch und auch besonders unterhaltsam ist, dann verbleiben die Zuschauer bis zum Ende des Films. Dabei werden die Weichen hierfür gleich am Anfang gestellt. Ein derartiges Video muss in den ersten Sekunden den Zuschauer sofort komplett überzeugen, um nicht wieder geschlossen zu werden. Ebenso wichtig ist in den allermeisten Fällen eine Call-to-Action am Ende eines Erklärfilms. Es geht darum, dass der Zuschauer nach dem Anschauen eine bestimmte Handlung ausführt, beispielsweise ein Produkt zu kaufen oder sich auf der Internetseite weiter zu informieren. Ebenfalls sind ein gutes Intro und ein geeignetes Outro nötig.

Die Kommunikation bei der Erklärung

Die Kommunikation und deren Form ist der Prozess einer Übertragung von Nachrichten zwischen dem Empfänger und dem Sender. Dabei handelt es sich um den Austausch von Informationen zwischen Personen. Als Kanäle für die Kommunikation werden vor allem die Körpersprache und die Sprache als Methodik der nonverbalen Verständigung, unter anderem der Blickkontakt, die Mimik sowie die Gestik genutzt. Auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Analyse werden zudem die kommunizierenden Personen, die zwischen den beiden ausgleichende Mitteilung beteiligt sind. Der begriffliche Ansatz zur Analyse von Kommunikations- und Zeichenprozessen ist die Semiotik.

Die Bedeutung von Kommunikationsvideos

Die Nutzer können mit einem Kommunikationsvideo die Kommunikation digitaler und zugleich effektiver machen. Dabei sollten die Unternehmen den Mitarbeitern durch Information die eventuell vorhandene Angst vor den bevorstehenden Veränderungen nehmen. Zugleich sollten sie die vielfältigen Möglichkeiten nutzen. Sie können das Video beispielsweise auf größeren Monitoren zeigen und in den einzelnen Präsentationen nutzen, in einem Videokanal des Unternehmens veröffentlichen, oder in einem Programm integrieren sowie auf der Internetseite nutzen. Daher sollte das Unternehmen den Bereich, die Produkte und die Dienstleistungen den Kunden auf diese Weise vorstellen. Außerdem können die Anwender über das Kommunikationsvideo die Kunden zugleich über das Unternehmen, die Produkte, den eigenen Bereich und auch über die Dienstleistungen informieren. Hierzu eignen sich auch die Unternehmensvideos.

Die Funktion der Erklärungsvideos

Animierte Erklärungsvideos erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit in den Unternehmen. Vor allem junge Unternehmen nutzen diese Videos, um die neuen Idee den Kunden zu verdeutlichen und diese auf der Webseite zu zeigen. Gemäß einer bekannten Studie sind die häufigsten Gründe ein solches Video im Unternehmen einzusetzen die Abhebung von Wettbewerbern, das Erreichen einer passenden Interessengruppe, die Erhöhung der Reichweite sowie der Verweildauer auf der Webseite des Unternehmens und auch die Vermittlung von komplexen Inhalte. Die Erklärvideos sind grundsätzlich sehr beliebt: Diese sind amüsant anzuschauen, erreichen über die einzelnen Kanäle sehr viele Interessenten und sind besonders innovativ. Dies haben auch die Marketer schon lange erkannt und nutzen den Charme der animierten Bilder, um die Produkte oder die Dienstleistungen noch besser zu vermarkten und so mehr Kunden zu gewinnen. Diese haben ebenso eine gute Idee und wollen ohne viel Geld auszugeben eine hohe Zahl an Nutzern mit einer neuen Idee begeistern. Hierzu eignet sich ein passendes und kreativ gestaltetes Erklärvideo. Hierzu gibt es unterschiedliche Tools, mit welchen die Anwender solche Erklärvideos online und kostenlos einfach erstellen können.

Die Videos zu Erklärung

Ein Erklärvideo wird auch Erklärfilm genannt. Ein solcher Film soll dem Zuschauer einen definierten Sachverhalt erläutern. Von den einzelnen Unternehmen werden diese meistens im Rahmen der Customer Education verwendet, um dem Kunden die Produkte oder die einzelnen Dienstleistungen zu erklären. Das Video soll meistens die Einstellung des Zuschauers zu einem bestimmten Thema ermuntern und den Zuschauer zu Aktionen führen. Aus diesem Grund sollte ein Erklärfilm in die Marketing-Strategie eingebunden werden. Auch dann, wenn es um die Kommunikation im Unternehmen geht, ist ein derartiges Format optimal geeignet. Heute ist das sogenannte bewegte Bild das bekannteste Format im Netz. Daher nutzen die Anwender ein Viertel der Internetzeit für das Anschauen von Internetvideos. Zu jeder geeigneten Zeit lassen sich diese Videos im Netz anschauen. Damit bewirken diese Videos besser als jedes andere Medium, dass ein Nutzer während seines Scrollens auf der Webseite verharrt und sich weitere Inhalte genauer anschaut. Das Erklärvideo ist ein längerer oder ein kurzer Film, der die Zuschauer über einen definierten Sachverhalt, eine Anwendung oder ein Produkt aufklären soll. Dies kann gleichzeitig ein persönliches Anliegen sein. Ein derartiges Video besteht meist aus animierten Grafiken, einer geeigneten Sprecher- oder Voiceoverstimme sowie einer Hintergrundmusik –wie es ebenfalls im richtigen Film ist. Meist haben die Erklärvideos einen abwechslungsreichen Charakter und können einem Zuschauer die Thematik mit Humor einfach nahebringen. Dies kann beispielsweise im Marketing ein geeignetes Mittel sein, um ein Produkt dem Kunden vorzustellen.

Die firmeninterne Kommunikation innerhalb Deutschlands

Mit einer diplomatisch agierenden Kommunikation erhöhen die Nutzer die Chancen auf einen nachhaltigen Erfolg in dem Unternehmen. Sie erreichen die Zielgruppen wie beispielsweise die Mitarbeiter oder die Bewerber auch in Personalprozessen sehr gut und erhöhen dadurch deren Motivation. Hierzu gibt es passende Instrumente in der Werbung. Diese sollten die Nutzer nicht nur genau kennen, sondern vor allem auch einsetzen.

Die optimale Kommunikation mit Erklärvideos

Für einen nachhaltigen Erfolg in einem Unternehmen ist es sehr wichtig, dass jeder Mitarbeiter über die derzeitigen Richtlinien auf dem Laufenden gehalten wird. Hierbei ist es egal, ob es sich um kleinere oder mittlere Unternehmen (KMU) oder um große Firmen handelt. Einen sehr großen Schulungsbedarf gibt es in fast allen Bereichen immer. Damit jedoch die Veränderungen aller Regeln im Unternehmen von jedem Mitarbeiter auch gut verstanden und in den Alltag tiefgreifend umgesetzt werden können, braucht es eine informative und gleichzeitig unterhaltsame Wissensvermittlung. An dieser Stelle greifen die Erklärfilme ein und erleichtern somit die interne Kommunikation im Unternehmen sehr stark.

Das Online-Erklärvideo

Das Netz wird heute besonders stark mit Filmen bzw. Videos überflutet, und das ist kein Wunder. Solche Videos sind das am meisten genutzte Format auf dem Gebiet des Contentmarketings, das den Traffic sehr stark erhöhen kann und gleichzeitig die Umsätze der Unternehmen steigert. Für die meistens Anwender ist der Weg zum optimalen Videomarketing ein sehr schwieriger, da diese oft nicht genau wissen, welche Filme mit welchem Inhalt sie zeigen sollen.

Das Erklärvideo in Deutschland

Es gibt heutzutage eine Vielzahl von Videos, welche ein Marketingexperte für die passenden Zwecke nutzen kann, beispielsweise zur Optimierung der Wahrnehmung von Marken, zur Erhöhung des Traffics auf der Internetseite oder zur Bereitstellung von Daten aus der Branche für ein interessiertes Publikum. Ein derartiger Film ist das Erklärungsvideo, welcher sich als sehr beliebt bei den Nutzern erwiesen hat.

SEO Kostenlose Grundanalyse

SEO Projekte

AGB - Nutzungsbedingung Impressum / Datenschutz