Sie sind hier: Startseite » Reisen / Urlaub

equiment.ch

Richtig reiten lernen Sie nicht von selbst, oder wenn Sie einmal auf einem Pferderücken gesessen haben. Die Teilnahme an Kursen und die Anleitungen von Reitlehrern sind nicht zu unterschätzen.


Reiten ist eine schöne Beschäftigung, wer allerdings einmal auf einem Pferd saß, möchte nicht nur blindlings durch die Gegend traben mit dem Pferd, sondern richtig reiten. Hier kommt Horst Becker ins Gespräch. Herr Becker bietet unterschiedliche Kurse und Seminare an. Die von ihm entwickelten Technologien und hervorragenden Trainingsprogramme erhöhten den Bekanntheitsgrad von Herrn Becker. Außerdem ist Herr Becker bekannt als Setcoach und Horsemaster in der Branche Film und TV. Erwähnenswert ist, dass Herr Becker als Organisator des Expertenforums Pferdegerecht BEA Bern tätig ist. Die Tätigkeit dieser Einrichtung besteht unter anderem darin, das fundierte Wissen und Erfahrungswerte der Experten mit Pferdefreunden und Messebesuchern zu teilen. Spannende Vorträge und sehr gut vorgetragene Live-Demonstrationen bestätigen die Kompetenz und das Fachwissen von Herrn Becker. Er verfügt zweifelsohne über das notwendige Know-how.

Die klassische Dressur ist ein umfassender Bereich. Sie treffen häufig auf den Ausdruck „pferdegerecht“. Herr Becker ist bestrebt, das Training pferdegerecht zu realisieren.


Die klassische Dressur ist darauf aufgebaut, dass die natürlichen Bedürfnisse des Pferdes berücksichtigt werden. Ungern werden künstliche Hilfsmittel genutzt. Für Herrn Becker ist das Fachwissen von Belang. 30 Jahre Erfahrungswerte sind ebenfalls nicht zu unterschätzen. Buchen Sie Ihre privaten Reitstunden, das heißt anders ausgedrückt die Stunde wird via Skype oder FaceTime abgehalten und findet im Stall statt. Für viele Pferdefreunde ist dies eine vernünftige Lösung. Die Schwerpunkte sind „Unterm Sattel“, Doppellonge, Rückenschule und Handarbeit. Die von Herrn Becker erstellte DVD bezieht sich auf klassisches Reiten heute. Die Dressur ist die Grundlage, die jeder überzeugte Reiter beherrschen sollte. Lassen Sie sich von Herrn Becker beraten.

Doppellonge und Freiheitsdressur stehen unter dem Motto pferdegerecht. Das Buch „Von der Freiheitsdressur zur Hohen Schule“ von Horst Becker ist durchaus ein Mehrwert für Pferdefreunde.


Der Kurs Doppellonge und Freiheitsdressur beinhaltet unter anderem die Verbindungen Mensch und Pferd. Das Longen ABC ist für den potenziellen Reiter immens wichtig. Das Training und die Dressur beziehen sich stets auf die Fürsorge für das Pferd. Herr Becker wurde von Fredy Knie senior ausgebildet, einer der bekanntesten Pferdekenner. Die Freiheitsdressur ist die Arbeit am Boden mit dem Pferd, signifikant ist hierbei die Körpersprache. Bestimmte Signale zwischen Pferd und Reiter entstehen mit der Zeit. Das Pferd wird nach einiger Zeit die Befehle durchaus richtig deuten. Das Pferd ist sozusagen frei in seinen Entscheidungen. Die erste Zeit wird das Pferd von der Longe geleitet. Später ist das Stimmkommando ausreichend. Vertrauen und Geduld sind auch hier die besten Helfer. Ungeduld ist bei der Zusammenarbeit mit einem Pferd nicht tolerierbar.

Der Coach für Pferd und Reiter, Herr Becker, gestaltet die Kurse individuell. Es ist nicht möglich, jedes Pferd pauschal gleichzubehandeln, somit ist diese Lösung optimal.


Der Coach für Pferd und Reiter, Horst Becker, ist ein etablierter Dressurausbilder. Herr Becker bietet europaweit Seminare an. Seine Schwerpunkte sind unter anderem die Dressur, Doppellonge, Rückenschulung und die nützliche Freiheitsdressur. Reiter und Pferd müssen harmonieren. Pferdegerecht bedeutet auch, dass der Reiter über die passende Ausstattung verfügt. Im Shop finden Sie hochwertige Produkte namhafter renommierter Hersteller, die für Sie und Ihr Pferd nützlich sind. Horst Becker war an der Entwicklung dieser Fabrikate beteiligt. Die Kategorie Island-Line präsentiert Produkte für den Bereich Longieren. Longiergurte sind wichtige Hilfsmittel, die für die exakte Passform sorgen und den Muskelaufbau wesentlich unterstützen. Die auf beiden Seiten am Gurt befestigten Ringe ermöglichen eine saubere Linienführung.

Das spezielle LONGIERZUBEHÖR ist Teil der Grundausstattung. Ausser Longiergurte ist hier auch das portugiesische Cavecon erwähnenswert.


Generell ist sämtliches LONGIERZUBEHÖR vom Profi entwickelt, wie auch das Cavecon. Hier ist die auf die ausgewählte hervorragende Qualität des Leders hinzuweisen. Die Backenriemen sind integriert, während das Nasenteil auf einer flexiblen leicht zu biegenden Gliederkette besteht, die über drei fest angebrachte Ringe verfügt. Die Farben sind wählbar zwischen schwarz und braun. Die Schnallen glänzen gold- oder silberfarben und punkten mit Exklusivität. Es versteht sich von selbst, dass dieses Fabrikat pferdegerecht ist. Longierunterlagen sorgen für zusätzlichen Schutz. Die Reibung, die durch die Doppellonge entstehen kann, wird mit diesen Unterlagen vermieden. Der Pferderücken ist empfindlich, die Longierunterlage ist daher kein Luxus, sondern durchaus nützlich.

Der Reit & Doppellongen Kurs ist für den Pferdefreund empfehlenswert. Das auf die Pferd-Reiter-Kombination gerichtete Lehrprogramm wird für jeden Teilnehmer individuell gestaltet.


Es handelt sich beim Reit & Doppellongen Kurs um eine Dressurausbildung mit ganzheitlichem Konzept. Der Kurs besteht aus je 40 Minuten individuellem Training, und zwar an zwei Tagen, vormittags und nachmittags. Anfangs wird eine Bestandsaufnahme gemacht, anders ausgedrückt sind der aktuelle Status von Reiter und Pferd in puncto Wissensstand und Zusammenarbeit mit dem Pferd das Thema. Übrigens sind auch Zuschauer zugelassen, viele Zuschauer sind so begeistert, dass sie sich als Teilnehmer zum nächsten Kursbeginn anmelden. Horst Becker ist nicht nur kompetent, sondern außerdem tätig als internationaler Dressurtrainer mit Schwerpunkten auf Dressur, Doppellonge & Freiheitsdressur. Der Trainingsplan ist durchdacht, berücksichtigt werden Muskelaufbau, Takt und lockerlassen. Die Gesundheit und Belastbarkeit des Pferdes sind die wichtigsten Faktoren, sei es in puncto Training oder Dressur. Eine Kurstour mit Horst Becker ist unvergesslich. Auf der Webseite finden Sie unterschiedliche Touren. Nehmen Sie an einer Tour teil, um Wissenswertes für sich und Ihr Pferd zu erfahren und zu nutzen.

Klassisches Dressur-Coaching mit Herrn Becker beinhaltet unter anderem Aufbautraining. Die Fürsorge für das Pferd steht auch hier an erster Stelle.


Herr Becker gestaltet ein nachhaltiges Trainingsprogramm, welches Sie zu Hause im Stall umsetzen. Das Pferd befindet sich in bekannter Umgebung und absolviert stressfrei das Training und die Übungen. Falls das Pferd „eingeübt“ ist, können zusätzlich Traversale und Galoppwechsel durchgeführt werden. Es gibt individuelle Kurse, thematisierte Kurse und unterschiedliche Seminare, die für jeden Reiter empfehlenswert sind. 30 Jahre Erfahrungswerte, das umfangreiche Fachwissen und die Liebe zum Pferd bringt Herr Becker mit. Für Sie bedeutet dies, dass Sie erfolgreich trainieren und die Fähigkeiten Ihres Pferdes testen können. Ein Pferd lernt recht schnell, sodass im Endeffekt Reiter und Pferd mit sich zufrieden sind. Klassisches Dressur-Coaching nutzt Ihnen und Ihrem Pferd.

Die Methode Dressur-Coach für Pferd und Reiter wurde von Herrn Becker entwickelt auf der Basis „pferdegerecht“. Herr Becker schrieb Bücher mit wertvollen Ratschlägen.


Der Dressur-Coach für Pferd und Reiter ist, wie aus der Bezeichnung ersichtlich, ein Mehrwert nicht nur für den Reiter, sondern ebenso für das Pferd. Herr Becker interpretiert „alte Wege“ und präsentiert neue Wege, die durchaus erfolgreich sind. Für ihn steht die harmonische und respektvolle Verbindung zwischen Pferd und Reiter im Mittelpunkt. Die Kommunikation mit dem Pferd ist immens wichtig, denn das Pferd muss wissen, was Sie wollen. Wenn sich Reiter und Pferd nicht verstehen, bringen auch die besten Kurse nichts. Um dieses Verständnis zu erlernen, ist Herr Becker der perfekte Lehrer. Vertrauen Sie ihm, nutzen Sie Beratungsgespräche und buchen Sie individuelle Kurse, ob zu Hause oder an einem bestimmten Ort. Darüber hinaus ist es sinnvoll, sich die Bücher und DVDs von Herrn Becker anzuschauen und sich auf diesem Wege selbst weiterzubilden.

Das vortreffliche patentierte Body-Move-Pad wurde von Horst Becker entwickelt und sorgt für die optimale Druckverteilung und Druckentlastung.


Das vortreffliche patentierte Body-Move-Pad wurde von Horst Becker entwickelt und sorgt für die optimale Druckverteilung und Druckentlastung. Das Body-Move-Pad, made in Germany by st-eb, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, von „Dressur“ bis zu „Winter Limited Edition“ finden Sie exzellente Modelle. Das atmungsaktive Herstellermaterial sorgt für das Wohlgefühl des Pferdes. Die Bewegungsfreiheit ist gewährleistet, die Muskeln entspannen sich und das Pferd wird nicht überanstrengt. Die ideale Feuchtigkeitsregulierung fördert die Ausdauer des Pferdes. Außerdem sind die Produkte farbecht und pflegeleicht.

Vorteile des patentierten Body-Move-Pads


Die Vorteile sind nicht zu unterschätzen: Die dauerhafte Druckelastizität ist bei längerem Training ideal. Das Buch PARADEN RICHTIG REITEN ist ebenfalls eine Lektüre, die Ihnen Fachwissen und gute Ratschläge vermittelt. Schauen Sie in das Buch PARADEN RICHTIG REITEN, Sie bekommen einen Einblick, was nun eigentlich Paraden sind. Wie verstehe ich mein Pferd, wie kommuniziere ich? Diese Fragen klären Sie mit Horst Becker, Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, mit dem Pferd richtig umzugehen. Pferde sind intelligent, daher ist eine Zusammenarbeit erfolgreich, allerdings muss das Pferd mit dem Menschen im Einklang stehen.

Richtig reiten: klassische Dressur, Doppellonge und Freiheitsdressur – Lernen von dem Coach für Pferd und Reiter


Reiten und vor allem das richtige Reiten will gelernt sein. Ganz egal auf welcher Ebene Sie den Reitsport ausüben, kann es sinnvoll sein sich nicht nur mit dem eigenen Stil, sondern ebenfalls mit der Arbeit mit dem Pferd auseinanderzusetzen und sich selbst und das Pferd dabei besser kennenzulernen. Aber wie machen Sie das am besten? Als Dressur-Coach für Pferd und Reiter hat sich Horst Becker auf die Vielseitige Arbeit mit Pferd und Reiter spezialisiert. Er unterrichtet die klassische Dressur, die Doppellonge und Freidressur. Neben einem Reit & Dressurkurs bietet er ebenfalls zahlreiche weitere Kurse und Trainingseinheiten für Reiter und Pferd an. Gerne können Sie sich dafür auf seiner Webseite umsehen und ihn und seine Arbeit besser kennenlernen. Auch findet sich auf seiner Webseite der Webshop mit den unterschiedlichen Produkten für Pferd und Reiter.

Ein Porträt – das ist Horst Becker, der Coach für Pferd und Reiter Paraden richtig reiten: Lernen Sie die Arbeit von dem Dressur-Coach für Pferd und Reiter kennen


Horst Beckers Arbeit basiert auf den Lehren von Lehrern Fredy Knie sen. & Prof. Kurt Albrecht von der Spanischen Reitschule Wien. Jedoch kommt er eigentlich aus der Arbeitsreiterei in Südfrankreich und Spanien. Neben den sehr alten Lehren der klassischen Dressur und der Freiheitsdressur, beherrscht Horst Becker ebenfalls moderne Techniken und hat daraus eine ganz eigene Ausbildung für Pferd und Reiter entwickelt bei der Faktoren wie Lockerheit und Kraft im Vordergrund stehen. Gleichzeitig soll die Dressur zur Fürsorge für das Pferd werden. Unter anderem können Sie bei mir ein klassisches Dressur-Coaching absolvieren oder einen Doppellongen-Kurs besuchen, bei dem ich Ihnen die Arbeit von Grund auf beibringe und die beginnt in diesem Fall beim Longierzubehör oder beim Body-Move-Pad. Interessieren Sie sich mehr für die klassische Dressur, dann kann er ebenfalls Ihr Ansprechpartner sein und Sie auf Ihrem Weg begleiten, denn er hat sich ebenfalls auf den Bereich der Dressur spezialisiert.

Von Longierzubehör über Reit & Doppellongen Kurs bis hin zum klassischen Dressur-Coaching Das bietet der Dressur Coach für Pferd und Reiter an


Horst Becker ist nicht nur als Coach tätig, sondern er setzt sich ebenfalls mit der Entwicklung von Produkten für Pferde und Reitern auseinander, die die Arbeit und die Interaktion der beiden Parteien erleichtern. So hat er in Zusammenarbeit mit Passier & Sohn gleich einige Produkte zu denen unter anderem Gymnastikzügel und eine eigene Sattel-Linie zählen, herausgebracht. Auch gibt der erfahrene Coach sein Wissen als Autor weiter. Wenn Sie mehr über die Arbeit von Horst Becker erfahren möchten, dann können Sie sich gerne auf seiner Webseite umsehen und auf diese Weise weitere Informationen zu seiner Arbeit und zu seinen bisherigen Erfolgen erhalten. Auch findet sich auf seiner Webseite der Webshop mit den unterschiedlichen Produkten für Pferd und Reiter.

Die Fürsorge für das Pferd so definiert sich gutes Dressurreiten: ein genauer Einblick in die verschiedenen Bereiche der Dressur und der Fürsorge für das Pferd


Horst Beckers Arbeit basiert unter anderem auf der Dressur, die er dem Pferd und dem Reiter in unterschiedlichen Disziplinen näher bringt. Zu diesen Disziplinen zählen neben der Freiheitsdressur ebenfalls die Doppellongen-Arbeit und die klassische Dressur. In allen drei Bereichen bildet Horst Becker aus und weiter. Für ihn steht dabei stets die Fürsorge des Pferdes im Vordergrund. So arbeitet er nicht gegen, sondern mit den Tieren, um die bestmöglichen Erfolge zu erzielen und eine langfristige Bindung aufzubauen und so auch Pferd und Reiter näher zusammenzubringen. Gleichzeitig ist seine Arbeit auf die Bedürfnisse von beiden Parteien ausgelegt, sodass langfristig nicht nur die Bindung, sondern auch die Kraft der beiden Parteien zum tragen kommt.

Lernen Sie das Body-Move-Pad oder das Paraden richtig reiten besser kennen und erfahren Sie mehr über die Referenzen von Horst Becker


Horst Beckers arbeitet leidenschaftlich gerne mit Pferd und Reiter. In seiner langjährigen Erfahrungen haben ihm seine Fachkenntnis und sein Engagement bereits die unterschiedlichsten Projekte eingebracht. Zum einen ist er als Dressur-Coach tätig, allerdings hat er bereits auch als Setcoach und Horsemaster für Film und TV mit Pferden gearbeitet. Ebenfalls ist er Organisator des Expertenforums Pferdegerecht BEA Bern und hat eigene Produkte auf den Markt gebracht. Zu den Produkten zählen neben einer eigenen Sattel-Linie, ebenfalls ein eigens entwickeltes Longier Gurt sowie Gymnastikzügel. Diese Produkte sind in Zusammenarbeit mit Passier & Sohn entstanden. Darüber hinaus ist er Designer des Body-Move-Pads, das zum Muskelaufbau und zur Druckentlastung dient und er ist ebenfalls als Buchautor tätig.

Bücher und DVD´s vom Profi – holen Sie sich die Arbeit von Horst Becker nachhause und lernen Sie selbst mehr dazu


Möchten Sie sich in die Arbeit von Horst Becker einlesen oder einfach mehr erfahren, dann können Sie sich seine unterschiedlichen Bücher und DVD´s ansehen, die allesamt das Ziel haben Ihnen die Arbeit mit den Pferden einfacher zu gestalten und praktisch zu veranschaulichen. Neben Ihrer Rolle, lernen Sie in den Materialien ebenfalls die Rolle des Pferdes besser kennen und können sich auf dieser Weise nicht nur fortbilden, sondern ebenfalls Ihren Horizont als Reiter und als Pferdeliebhaber erweitern. In seinen Büchern und auf seinen DVD´s geht Horst Becker nicht nur auf die Rolle des Pferdes ein, sondern bringt Ihnen ebenfalls die grundlegenden Bausteine der Dressur näher, sodass Sie vielleicht ein ganz neues Verständnis von der Arbeit mit den Pferden bekommen. Zu seinen bekannten zählen neben „Das Handbuch Doppellongenarbeit“ ebenfalls die Titel „Paraden richtig Reiten“ und das „Das athletische Pferd“. Sehen Sie sich dafür gerne auf seiner Webseite um und erfahren mehr über die Bücher und über die DVD´s.

Etwas zum Lesen und lernen – der Blog von Horst Becker Regelmäßige Updates und Berichte


Auch führt Horst Becker einen Blog, den Sie ganz einfach über seine Webseite erreichen können. In seinen Blogbeiträgen teilt er hilfreiche Tipps und gibt seine Erfahrungen in kompakter Form weiter. Die Blogbeiträge sind kostenfrei. Wer sich für die Arbeit von Horst Becker interessiert, der sollte auf jeden Fall, auf seinem Blog vorbeischauen. Die Artikel dort sind nicht nur abwechslungsreich gestaltet, sondern ebenfalls lehrreich. In regelmäßigen Abständen werden neue Artikel veröffentlicht, die weitere Informationen mitteilen. Neben grundlegenden Fragen zur Pferdepflege und zum Reitsport, werden ebenfalls unterschiedliche Produkte und Techniken vorgestellt, die für den einen oder anderen Pferdesportler interessant sein können. Daher ist es sinnvoll sich den Blog anzusehen.

Events und Veranstaltungen mit Horst Becker – hier können Sie den Coach kennenlernen und treffen


Finden Sie heraus an welchen Veranstaltungen Horst Becker teilnimmt Horst Becker nimmt außerhalb seiner Arbeit als Coach ebenfalls an Events und Veranstaltungen rund um das Pferd und den Reitsport teil, wo sie ihn treffen können. Auf seiner Webseite sind die nächsten Events für gewöhnlich vermerkt. Möchten Sie mehr über die Events erfahren an denen Horst Becker teilnimmt, dann können Sie sich gerne auf seiner Webseite umsehen. Dort sind stets die kommenden Events hinterlegt. Auch in diesem Jahr wird Horst Becker an einigen Events und Messen teilnehmen, welche das sind und auf welche Art und Weise er an diesen Veranstaltungen teilnimmt, können Sie den Informationen auf seiner Webseite entnehmen.

Kurstermine für Pferdebegeisterte Lernen Sie von Horst Becker und arbeiten Sie an Ihren Zielen mit dem erfahrenen Reit- und Pferde-Coach


Horst Becker bietet eine ganze Reihe von Kursen an, die unter anderem europaweit, in der Schweiz oder in den Niederlanden stattfinden. Genaue Daten zu den Kursen finden Sie auf seiner Webseite. Dort haben Sie einen direkten Einblick in das Angebot, das sich mit wenigen Klicks finden lässt. Ebenfalls sind die Zeiträume hinterlegt, sodass Sie eigenständig überprüfen können, ob ein Termin dabei ist, der bei Ihnen passt. Neben den Kursen bietet Horst Becker ebenfalls Seminare, Vorträge sowie private Coachings für Pferd und Reiter an. Zuschauer sind bei seiner Arbeit gerne gesehen. Interessieren Sie sich für ein Kursangebot, möchten Sie sich über einen Vortrag informieren oder planen Sie ein privates Coaching zu buchen, dann können Sie gerne Kontakt aufnehmen. Die Kontaktaufnahme kann sowohl telefonisch, als auch via Mail erfolgen. Mehr Informationen finden Sie dazu auf der Webseite. Die Teilnehmerzahl für die Kurse ist auf acht Personen beschränkt. Gerne können Sie auch als Zuschauer bei den Kursen teilnehmen. Die Teilnahme als Zuschauer für ein bis zwei Stunden an den Kursen sowie an den Trainingstagen ist komplett kostenlos. Planen Sie länger als zwei Stunden als Zuschauer teilzunehmen, dann ist jedoch eine Gebühr fällig. Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite.

Reiten kommt den meisten Menschen einfacher vor, als es wirklich ist. Schnell schleichen sich Fehler in der Haltung oder dem Umgang mit dem Pferd ein. Richtig reiten zu lernen ist daher sehr wichtig, um ein gutes Fundament zu schaffen.


Um richtig zu reiten und mit dem Pferd zusammen zu arbeiten, muss einiges beachtet werden. Die eigene Körperhaltung spielt dabei eine große Rolle. Der Rücken sollte aufrecht sein, nicht nach vorne oder zurückgelehnt oder verbogen, während der Kopf entspannt geradeaus sieht. Ist die Haltung nicht richtig, verlagert sich das Gewicht und dem Pferd kann nicht die benötigte Hilfestellung gegeben werden. Die Handhaltung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, da hier die Zügel enden, mit denen dem Pferd ebenfalls Signale gegeben werden. Sind die Hände in einer falschen Position, kann es sehr unangenehm werden, für den Reiter wie auch das Pferd. Zu einem verbreiteten Problem zählen neben diesen Punkten auch hängende Schultern, oft kombiniert mit einem runden Rücken. Auch hier ist es schwierig, dem Pferd oder Pony eine gute Hilfestellung zu geben, da der Körper in einer unflexiblen Position ist. Um all diese Fehlerquellen zu erkennen und zu verbessern, macht es Sinn, Reitstunden oder Kurse zu nehmen und sich dadurch zu verbessern.

Das Ziel der klassischen Dressur ist es, das Pferd durch Training verschiedener Disziplinen zu einem zufriedenen Partner zu machen. Auch die Gesundheit bis in das hohe Alter der Tiere ist Antrieb.


Die klassische Dressur orientiert sich an der Persönlichkeit des Pferdes, da jedes Tier ein eigenes Naturell besitzt, welches es zu entdecken gilt. Veranlagungen und Fähigkeiten können so durch Übungen gefördert werden. Das Pferd kann sie auf diese Weise verbessern und profitiert, genau so wie der Reiter, davon. Zum Training gehören natürliche Bewegungsabläufe wie die drei Gangarten. Hingegen sind unnatürliche Bewegungsabläufe unerwünscht. Auch nimmt die klassische Dressur Rücksicht auf das körperliche und psychische Wohlbefinden des Tieres, da die Gesundheit und das Lernen im Vordergrund stehen und sich die zwei Faktoren gegenseitig unterstützen. Durch die Übungen hat das Pferd körperliche Bewegung, was zur physischen Gesundheit beiträgt. Das Erlernen neuer Dinge trägt hingegen einen wichtigen Teil zur psychischen Gesundheit bei.

Doppellonge und Freiheitsdressur sind spannende Möglichkeiten, mit dem Pferd zu arbeiten. Bei der Doppellongierung werden zwei Longen verwendet, bei der Freiheitsdressur werden im Gegensatz dazu keine Logen verwendet, sondern nur die Stimme und die Körpersprache.


Das arbeiten mit einer Doppellonge hat einige Vorteile. Das Pferd kann besonders gut korrigiert werden, da die zweite Longe wie eine Mischung aus verlängertem Arm und Reiter verwendet wird. Da sie das Pferd in der Hinterhand eingerahmt, kann so Hilfestellung gegeben werden. Natürlich kann die Doppellonge keine Hilfestellung von einem Reiter auf dem Pferd ersetzen. Das Reiten wird so dennoch verbessert, da das Pferd die Längsbiegung, aber auch die Geraderichtung trainiert. Es können individuelle Übungen trainiert werden, zum Beispiel Dressurlektionen, aber auch die Gangarten. Bei der Freiheitsdressur werden diese Hilfsmittel weggelassen, Hilfestellung gibt es mit Stimme und Körpersprache und eventuell auch mit einer Gerte. Die Zusammenarbeit von Mensch und Pferd ist hierbei einzigartig, da sich das Pferd im gleichen Tempo mitbewegt. Erlernen kann das mit dem richtigen Training theoretisch jedes Pferd.

Bei einem Coaching für Pferd und Reiter können Schwierigkeiten wie zum Beispiel schlechte Kommunikation zwischen Pferd und Reiter, aber auch Angst, bearbeitet und damit deutlich verbessert werden. So macht das Reiten und die Arbeit von Reiter und Pferd wieder Spaß.


Was gedacht war, um Pferd und Reiter glücklich zu machen, ist Frust gewichen. Die Kommunikation klappt nicht mehr, Ängste nehmen zu, das Pferd weiß nicht, was es tun soll. Bei einem Coaching für Pferd und Reiter kann mit einem auf die Situation abgestimmten Training an diesen und weiteren Problemen gearbeitet werden. Aber auch wenn sich einfach keine neuen Fortschritte einstellen wollen, ist das Coaching die richtige Anlaufstelle. Kleine Fehler, die sich über die Zeit unbemerkt eingeschlichen haben, können auch das Thema eines Coachings sein. Nach der Klärung dieser Situationen wird das Training wieder richtig Spaß machen, da der gelungenen Zusammenarbeit nun nichts mehr im Wege steht.

Auch Longierzubehör aller Arten ist erhältlich. Darunter sind zum Beispiel Longiergurte, Longierunterlagen, Doppellongen oder Gymnastikzügel für eine optimale Arbeit mit dem Pferd.


Mit einer guten Ausrüstung macht das Arbeiten mit dem Pferd gleich viel mehr Spaß. Die Longierunterlage dient dem Pferd als Polsterung zwischen sich und dem Longiergurt. Wegen der besonderen Form sitzt sie besser als eine Schabracke, zudem kann der Longiergurt an ihr einfach befestigt werden. Außerdem schützt die Longierunterlage den Gurt vor Haaren und Schweiß. Aber auch die Qualität des Longiergurtes ist wichtig. Er sollte gut verarbeitet sein, da es sonst zu Scheuerstellen kommen könnte. Ein Gurt in guter Qualität kann theoretisch auch ohne Longierunterlage verwendet werden, allerdings ist die Unterlage einfacher zu reinigen und lohnt sich schon deswegen. Mit der richtigen Ausrüstung steht dem Longieren oder auch der Bodenarbeit nichts mehr im Wege.

In einem Reit & Doppellongen Kurs können neue Techniken gelernt und eingeschlichene Fehler besprochen werden. Mit der Doppellongierung bieten sich neue Möglichkeiten des Trainings.


Die Haltung, der Umgang mit den Zügeln, generelle Hilfestellungen beim Reiten und Technik sind wichtige Bestandteile beim Reiten. Werden sie nicht gut ausgeführt, ist die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd erschwert und die Arbeit bringt nicht immer die gewünschten Erfolge. Noch schlimmer können Frustration und andere negativen Emotionen entstehen, die den Spaß am Umgang mit den Pferden schmälern. Ein weiterer Bestandteil für die gelungene Arbeit kann die Doppellonge sein. Sie ist eine tolle Möglichkeit, um dem Pferd während den Übungen Hilfestellungen zu geben, da die zweite Longe die Hinterhand des Pferdes einrahmt. Allerlei Übungen, die nicht nur die Gangart betreffen, können durchgeführt werden und die Fähigkeiten des Pferdes verbessern.

Mit einem Klassik Dressur Coaching können Fähigkeiten und Eindrücke gewonnen werden, die das Training mit dem Pferd nachhaltig verändern und verbessern können. Daher lohnt es sich, einen Kurs bei einem Dressur-Coach für Pferd und Reiter zu besuchen.


Klassische Dressur ist eine tolle Trainingsmöglichkeit für Pferd und Mensch, um auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. In einem Dressur-Coaching für Pferd und Reiter geht es vorrangig nicht darum, neue Fähigkeiten zu lernen, sondern die vorhandenen zu stärken und zu verbessern. Jedes Pferd hat ein ganz eigenes Naturell, auf welches die Übungen abgestimmt werden sollten. Neben der Verbesserung der vorhandenen Fähigkeiten ist Gesundheit ein weiteres Ziel der klassischen Dressur. Das schließt sowohl die körperliche, durch gute Bewegungsabläufe, als auch die psychische, durch aktive Beschäftigung und Aufgaben, ein.

Eine Parade richtig zu geben erfordert Wissen und die korrekte Ausführung, da die Zeichen vom Pferd sonst nicht verstanden werden.


Eine Parade richtig zu reiten bedeutet, dem Pferd die richtigen Signale zu geben, damit es etwas Bestimmtes macht. Eine ganze Parade wird dazu benutzt, um dem Pferd zu signalisieren, dass es stehen bleiben soll. Eine halbe Parade hingegen aktiviert die Hinterhand des Pferdes oder bereitet es auf eine neue Übung vor. Die Paraden werden allerdings nur vom Pferd verstanden, wenn die Signale eindeutig sind, also Hand, Schenkel und Sitz im Einklang sind. Das bedeutet, die Zeichen, die dem Pferd gegeben werden, dürfen sich nicht widersprechen. Treibende und verwahrende Hilfen sollten im Wechsel gegeben werden. In der Umsetzung kann das so aussehen, dass der Reiter mit den Schenkeln und dem Gewicht vorwärts treibt und dann, um den Schwung nach vorne abzufangen, die Hände fester als zuvor um die Zügel schließt. Ist das Pferd gut ausgebildet, wird es dieses Signal verstehen und das Tempo verringern.

Mit einem Body-Move-Pad können Passformprobleme des Sattels ausgeglichen werden und der Rücken des Pferdes wird geschont. Außerdem lässt es sich auch zum Reiten ohne Sattel nutzen.


Wenn der Sattel nicht richtig passt, kann das zu Problemen während des Reitens führen, aber auch zu Rückenschmerzen und auch gesundheitlichen Schäden beim Pferd. Mit einem Body-Move-Pad lassen sich ungenaue Passformen ausgleichen, sodass der Sattel nicht mehr nach vorne fällt und der Rücken des Pferdes geschont wird. Aber auch, wenn ohne Sattel geritten werden soll, leistet das Body-Move-Pad gute Dienste. Es schmiegt sich an den Rücken an, der Reiter sitzt sehr nah, hat aber anders als ohne Pad, Halt. Die Nähte sind extra daran angepasst. So kann es neben der Unterstützung der Muskulatur beim Pferd, dem Reiter beim Erlangen eines unabhängigen Sitzes begleiten.

Auf dem Pferd gesessen, haben schon viele Leute, aber richtig reiten, ist nur erlernbar, wenn Sie Unterricht nehmen und der Reitlehrer das Grundwissen vermittelt.


Viele Begriffe und Verhaltensweisen lernen Sie in den Kursen bei Horst Becker on tour. Oder der individuelle Online-Reitunterricht via Pivo, Zoom oder FaceTime ist möglich. Einfach reiten und alles dem Zufall überlassen, ist keine Lösung. Sie müssen das Pferd kennen. Die körperliche Beschaffenheit des Pferdes und die Verhaltensweise sind massgebend für das erfolgreiche Training. Die richtige Ausstattung ist ebenfalls von Wichtigkeit. Die Kurstour mit Horst Becker beispielsweise ist ein einmaliges erinnerungswürdiges Erlebnis. Darüber hinaus sind Dressurkurse zu buchen, ob in ganzheitlichem Konzept oder anderen Bereichen entscheiden Sie selbst. Kurse und Seminare sind durchaus nützlich, nehmen Sie privates Coaching von Reiter und Pferd in Anspruch. Die Schwerpunkte sind klassische Dressurkurse, Vorträge und für viele Fans ist das individuelle Aufbautraining optimal. Horst Becker schrieb Bücher, Sie profitieren von seinen Erfahrungswerten, Fachwissen und Pferdeverständnis. Das Trainingsprogramm ist in einigen Schritten zu realisieren. Der erste Tag besteht aus der Bestandsaufnahme des Trainingsstandes, und zwar nicht nur vom Reiter auch vom Pferd. Die Trainingsziele müssen klar sein, um aufgrund dieser Eckpunkte das erste Training zu realisieren.

Die klassische Dressur bringt Horst Becker in Seminaren dem Schüler nahe. Die Erfahrungswerte und das Fachwissen Herrn Beckers sind wichtige Faktoren.


Die klassische Dressur bezieht sich unter anderem auf die Natur des Pferdes. Die Leistungen, die Herr Becker erläutert, sind pferdegerecht, das Wohl des Pferdes steht an erster Stelle. Gutes Dressurtraining bedeutet für den Reiter Erfolg, die Fürsorge für das Pferd steht jedoch stets an erster Stelle. Herr Becker entwickelte aufgrund seiner Erfahrungen und seines Fachwissens eine auf das Pferd orientierte Trainingsmethode. Herr Becker bietet den speziellen Kurs für Pferd und Reiter. Der Trainingsleitfaden lautet „Reiten mit Takt und Harmonie“. Viele Reiter bewerten den Grundgedanken von Herrn Becker, der Reiter ist wichtig, das Pferd ist jedoch ebenso wichtig. Die Belange des Pferdes haben Vorrang. Passionierte Reiter wissen, dass Reiter und Pferd einander sympathisch sein müssen, die Sympathie erreichen Sie, indem Sie sich mit der Mentalität des Pferdes befassen. Ein Pferd ist kein Auto, es ist ein Tier, welches durchaus Sympathien und Antipathien hegt und diese auch kundtut.

Ob es um Doppellonge und Freiheitsdressur geht oder um die einfache Dressur, das Dressurtraining ist empfehlenswert, um das Pferd richtig kennenzulernen.


Wer sich nicht für Pferde interessiert, wird niemals ein guter Reiter. Die erste Voraussetzung für das Reiten ist, egal ob es sich um die Dressur allgemein handelt oder um Doppellonge und Freiheitsdressur, das Pferd zu verstehen. Die Bedürfnisse des Pferdes müssen dem Reiter bekannt sein. Diese Feinheiten lernen Sie von Herrn Becker. Die Verbindung zum Pferd muss jeder Reiter aufbauen. Wie es Herr Becker punktgenau ausdrückt, Vertrauen und Zuneigung sind die Eckpfeiler eines erfolgreichen Trainings. Vorerst wird das Pferd mit der Longe geleitet, es muss lernen auf Stimmkommandos zu hören. Doppellonge bedeutet das „Reiten vom Boden aus“. Der Reiter orientiert sich am Verhalten des Pferdes, anders ausgedrückt der Reiter geht auf das Pferd ein. Die Körpersprache ist immens wichtig.

Herr Becker ist bekannt als Coach für Pferd und Reiter. Neue Erkenntnisse und Wege realisiert Herr Becker. Pferd und Reiter müssen harmonieren, um erfolgreich zu sein.


Alte Wege neu entdecken und verstehen, der Coach für Pferd und Reiter fokussiert sich auf die Anatomie und Muskellehre. Pferd und Reiter werden ausgebildet. Horst Becker kommt aus der Arbeitsreiterei Südfrankreich und Spanien. Die sozusagen herkömmliche Dressur und die Freiheitsdressur sind Schwerpunkte. Allerdings entwickelte Herr Becker aufgrund seiner Kenntnisse eine spezielle Trainingsmethode. Das Pferd und der Reiter müssen wissen, was sie tun wollen und was sie können. Die Kommunikation mit dem Pferd muss stimmen, Missverständnisse zwischen Pferd und Reiter sind keinesfalls eine gute Voraussetzung. Ein Pferd vergisst nichts und kann bisweilen auch recht stur sein. Der Reiter muss in manchen Situationen Geduld aufbringen. Herr Becker hat seinen Bekanntheitsgrad erweitert als Set Coach und Horsemaster im Bereich Film und TV. Die Filme „Seelen im Feuer“ und „Maria fängt Feuer“ sind hier erwähnenswert.

LONGIERZUBEHÖR ist ein komplexer Bereich. Das Zubehör besteht aus hochwertiger Qualität, einige Produkte hat Herr Becker entwickelt.


Zum im Sortiment befindlichen LONGIERZUBEHÖR gehört unter anderem ein Longiergurt, den Herr Becker mit der Firma Passier & Sohn entwickelte. Der Gymnastikzügel gehört ebenfalls zu den speziellen Angeboten. Der Gymnastikzügel ermöglicht Bewegungsfreiheit für das Pferd. Die Zügel sind für den Maulwinkel entwickelt, die Zunge und der Kiefer des Pferdes wirken nicht auf die Zügel. Darüber hinaus verfügt der Zügel über eine Sollbruchstelle. Für kräftige Pferde ist die Verlängerung des Classic-Longiergurtes sinnvoll. Darüber hinaus befindet sich ein Longiergurt im Sortiment speziell für Islandpferde. Die Einstellungsmöglichkeiten sorgen für die flexible Nutzung. Longiergurtunterlagen vermeiden die Reibung der Doppellonge. Die Unterlage ist waschbar und trocknergeeignet.

Im Reit & Doppellongen Kurs ist der Schwerpunkt das Reiten vom Boden aus. Das Buch von Herrn Becker Doppellongenarbeit ist als Handbuch präsent.


Das Motto von Herrn Becker ist Dressurtraining und bedeutet gleichzeitig „Fürsorge fürs Pferd“. Dem Reit & Doppellongen Kurs liegt ein durchdachtes Trainingsprogramm zugrunde. Lockerheit und Muskelaufbau sind einige der wichtigen Themen. Sämtliche Pferderassen sind beim Kurs willkommen, ebenso sind die aktuellen Leistungs- und Ausbildungsstände vorerst irrelevant. Erwähnenswert ist, dass der Kurs individuell auf jeden einzelnen Teilnehmer angepasst ist. Der Teilnehmer wird mit seinem Pferd abgeholt. Sie sehen, dass dieser Kurs durchaus einen Mehrwert bringt. Sie müssen keine Voraussetzungen beachten, nehmen Sie mit Ihrem Pferd teil. Es ist wichtig, sich stets vor Augen zu halten, dass die Pferde anders ausgedrückt alle Tiere Freude, Schmerz und Glück empfinden.

Das klassische Dressur-Coaching vermittelt Herr Becker. Stets ist die Fürsorge fürs Pferd die Basis jeglicher Aktivitäten mit dem Pferd.


Auch das klassische Dressur-Coaching geht „pferdegerecht“ vonstatten. Die Dressurkurse werden bevorzugt bei Herrn Becker gebucht. Übungen zur Rückenstärkung sind bewährt und nützlich. Das Trainingsprogramm ermöglicht das Trainieren zu Hause. Bei Vortragsveranstaltungen sind auch Zuschauer willkommen. Herr Becker bildet ebenfalls Westernreiter aus. Die Kurstour mit Herrn Becker in der Schweiz fokussiert sich auf die Dressur und die verschiedenen Arten der Dressur. Unterschiedliche Orte in der Schweiz stehen im Programm. Buchen Sie die persönliche Reitstunde, die via Skype und FaceTime realisierbar ist. Sie benötigen lediglich die Webverbindung über WLAN oder LTE. Es ist sinnvoll, 10 Minuten vor dem Training das Pferd am langen Zügel zu reiten. Wer Gefallen findet, bucht das 10er Trainingspaket, die Trainingsstunden finden tatsächlich im Stall statt, Sie müssen nicht irgendwohin fahren.

Der Dressur-Coach für Pferd und Reiter ist für den Reiter sinnvoll. Es geht darum, die natürlichen Veranlagungen des Pferdes zu fördern.


Der Dressur-Coach für Pferd und Reiter, Herr Becker, ist bestrebt, die Veranlagungen des Pferdes mit natürlichen gymnastischen Übungen nicht nur zu fördern, sondern auch zu verfeinern. Westernreiter suchen ebenfalls ihren Rat bei Herrn Becker. Das Pferd darf keinesfalls überanstrengt werden. Der individuelle Kurs ist für viele Leute ausschlaggebend, denn jedes Pferd und jeder Reiter haben unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche. Einige interessierte Reiter schauen sich die Darbietungen als Zuschauer an, um sich ein Urteil zu bilden und den passenden Kurs zu buchen. Die Kurstouren sind empfehlenswert, ebenfalls wie die Lehrstunde via Skype oder FaceTime. Das Know-how und das fundierte Wissen über Pferde und deren Verhaltensweisen nützen allen Kursteilnehmern. Setzen Sie dieses Wissen um, lernen Sie Ihr Pferd noch besser kennen.

Was hat es mit dem Body-Move-Pad auf sich. Auf der Webseite sehen Sie häufig dieses Wort. Unterschiedliche Ausführungen werden nachstehend präsentiert.


Das Body-Move-Pad gibt es in der Ausführung Dressur, Springen, „New Comfort-Line Dressur Working Island springen“, Western. Das patentierte Pad sorgt für die dauerhafte Druckverteilung und daraus folgernd Druckentlastung. Für den Bereich Muskelaufbau und besseres Loslassen über Entlastung sind diese Produkte optimal. PARADEN RICHTIG REITEN, in dem Buch wird die richtige Anwendung von Reiterhilfen sehr gut dargestellt. Fotos vervollständigen die Ratschläge und Erläuterungen. Das Buch PARADEN RICHTIG REITEN ist durchaus empfehlenswert. Viele Ausdrücke wie die „Parade“ werden von den Reitschülern falsch aufgefasst. Das Buch ist auch für versierte Reiter ein guter Ratgeber. Die von Horst Becker entwickelte Trainingsmethode ist erfolgversprechend. Jedes Training, jede Dressurart und jede Aktivität werden pferdegerecht dargestellt.